118    Seite:

Nachrichten

Holder beruhigt Ferguson

US-Justizminister Holder hat bei seinem Besuch in der Kleinstadt Ferguson eine gründliche Untersuchung der tödlichen Schüsse auf einen schwarzen Jugendlichen versprochen.

Er habe die erfahrensten Agenten und Staatsanwälte der Regierung auf den Fall angesetzt, sagte Holder.

In Ferguson war am 9. August ein unbewaffneter 18-Jähriger von einem Polizisten erschossen worden. Seither gibt es fast täglich gewalttätige Proteste. Eine Geschworenenjury berät derzeit, ob der Polizist angeklagt wird.


Home | Inhalt | Impressum