129    Seite:

Nachrichten


Neu Delhi: Bei den Parlamentswahlen in Indien hat es am Sonntag mehrere Tote gegeben. Nach Behördenangaben starben 14 Menschen bei Anschlägen durch maoistische Rebellen. Fünf weitere wurden verletzt. Die Inder wählen bis Mitte Mai ein neues Parlament. Die Maoisten haben zum Wahlboykott aufgerufen. Sie kämpfen für die Rechte der Unterdrückten und der armen Landbevölkerung.

Lanzhou: Im Norden Chinas ist das Trinkwasser von über zwei Millionen Menschen verseucht worden. Staatliche Medien berichteten von einem Leck in einer Öl-Pipeline. Die Benzol-Werte im Wasser seien auf das 20-Fache des Erlaubten angestiegen. Die Bevölkerung stürmte die Supermärkte, um Mineralwasser zu kaufen.


Home | Inhalt | Impressum