161    Seite:

Großes Finale im Landtagswahlkampf

Zum Finale des Landtagswahlkampfs sind Sachsens Parteien von bundespolitischer Prominenz unterstützt worden.

Für die CDU trat die Parteichefin, Bundeskanzlerin Merkel, in Dresden auf die Bühne. Ex-Kanzler Schröder warb für die SPD und für die Linke Parteichefin Kipping und Bundestagsfraktionschef Gysi. Grüne und FDP hatten ihre Wahlkämpfe am am Donnerstag offiziell beendet.

Nach den Umfragen hätte eine schwarzrote Koalition eine Mehrheit. Möglich wäre aber auch eine Koalition aus CDU und AfD, die Tillich nicht explizit ausgeschlossen hat. Zur Wahl am Sonntag sind 3,4 Millionen Bürger aufgerufen.


Home | Inhalt | Impressum