162    Seite:

Sachsen führen Negativliste an

In Sachsen fühlen sich besonders viele Bankkunden von Anlageberatern schlecht behandelt.

Eine bundesweite Negativliste der Finanzaufsicht BaFin wird von einem Anlageberater aus Sachsen mit 37 Beschwerden angeführt. Auch die Plätze drei und vier belegen sächsische Berater. Die Liste mit den Vorgesetzten der Anlageberater wird ebenfalls von einem sächsischen Vertriebsleiter mit 153 Beanstandungen angeführt.

Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums wurden bislang keine Sanktionen oder Bußgelder gegen einen der genannten Anlageberater verhängt.


Home | Inhalt | Impressum