184    Seite:

PwC: Thüringen muss stärker sparen

Thüringen muss angeblich noch kräftiger sparen, wenn es im Jahr 2020 ohne neue Schulden auskommen will.

Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Im Vergleich der Länder fiel Thüringen demnach vom neunten auf Platz 13 zurück.

Bei ungewöhnlich hohen Steuereinnahmen und niedrigen Zinsen habe sich die Lage vieler Bundesländer zuletzt verbessert. Nur noch sechs der 16 Länder müssten ihre Ausgaben senken, um bis 2020 die Ziele der Schuldenbremse zu erreichen. Im vergangenen Jahr waren es zehn.


Home | Inhalt | Impressum