209    Seite:

Sport - Langstreckenschwimmen / EM

Lurz kritisiert EM-Planung

Rekordweltmeister Thomas Lurz hat kritisiert, dass die Freiwasser-Wettbewerbe bei der Heim-EM (13. bis 24. August) auf der Regattastrecke außerhalb Berlins stattfinden.

"In Grünau schauen uns vielleicht ein paar Wölfe zu", sagte der Würzburger der Main-Post. Lurz wäre lieber im Zentrum der Hauptstadt geschwommen.

Der Deutsche Schwimm-Verband kann die Kritik des 12-fachen Weltmeisters verstehen. "Natürlich wären wir lieber am Kanzleramt vorbeigeschwommen", sagte Generalsekretär Fornoff, für Wettkämpfe im Stadtzentrum hätte es aber wegen der Schifffahrt keine Wasserflächen gegeben


Home | Inhalt | Impressum