Die Spur der Ahnen

Die Spur der Ahnen - Mehr zur MDR-Reihe

Die Spur der Ahnen | MDR FERNSEHEN| 22.01.2014 | 21:15 Uhr: Verwandt mit Margot Honecker?

Seit Jahren fragen sich die Geschwister Karin und Wolfgang Feist, ob ihre Familie mit der ehemaligen First Lady der DDR verwandt sei. Nun gehen sie auf die Suche und stoßen bald auf eine heiße Spur ... [mehr]


Galerie: Die Spur der Ahnen: Verwandt mit Margot Honecker: Die Spur führt nach Polen

Honeckers Haus in Wandlitz Szenen aus : Die Spur der Ahnen: Verwandt mit Margot Honecker Szenen aus : Die Spur der Ahnen: Verwandt mit Margot Honecker

Auf ihrer Reise erleben Karin und Wolfgang eine Überraschung. Anders als angenommen lebte ihre Familie nicht von jeher in Thüringen, sondern wanderte aus Schlesien ein. Daher kam einst auch der Vater von Margot Feist! [Bilder]


Spur der Ahnen: Verwandt mit Margot Honecker? | Der Film in der Mediathek

Karin und Wolfgang Feist sind unterwegs auf der "Spur der Ahnen", um herauszufinden, ob die Familie verwandt ist mit der einstigen First Lady der DDR.

21.01.2014, 21:15 Uhr | 04:23 min

Zuletzt gelaufen

MDR FERNSEHEN | 15.01.2014 | Mit Videos & Bildern: Vaters Flucht vor den Nazis | Weiterlesen

Von einem auf den andern Tag wurde die Familie von Akiba Zwick auseinander gerissen. Als Zehnjähriger entkam er mit einem Kindertransport den Nazis. Was aus seinen Eltern wurde, will der heute 85-Jährige herausfinden. [mehr]


Die Spur der Ahnen: Vaters Flucht vor der Nazis: "Willst Du nach Palästina fahren?"

Die Spur der Ahnen: Vaters Flucht vor den Nazis Die Spur der Ahnen: Vaters Flucht vor den Nazis Stolpersteine

Drei ihrer Sprösslinge rettet Akibas Mutter Fanny mit einem Kindertransport raus aus Nazideutschland. Sie selbst lässt sich nach Auschwitz deportieren. Was damals geschah, erkundet Jahrzehnte später ihr Sohn Akiba Zwick. [Bilder]


Die Spur der Ahnen | MDR FERNSEHEN | 08.01.2014: Geheime Forschung für die Stasi

Der Freiberger Bergbauingenieur Otto Fleischer wird Ende 1952 verhaftet. Der Vorwurf: Sabotage. Das Urteil: 15 Jahre Zuchthaus. Der Verurteilte kommt in ein Speziallager - um zu forschen. Nur woran? [mehr]


Galerie: Geheime Forschung für die Stasi: "Zur Klärung eines Sachverhalts"

2_Otto Fleischer am 22.12.1952 vor der Verhaftung Jürgen, Klaus und Margret Fleischer sitzen an einem Tisch. Otto Fleischer in einer alten Fotografie

Im Dezember 1952 freuen sich die Fleischers bereits auf das Weihnachtsfest, als es an der Tür klingelt und der Vater zur "Klärung eines Sachverhaltes" abgeholt wird. Was damals geschah, rekonstruieren seine Kinder heute. [Bilder]


Die letzte Staffel im Rückblick

Die Spur der Ahnen: Verschleppt von Stalins Schergen: "Da kann man schon Gänsehaut bekommen"

Was geschah mit ihrem Großvater, der 1930 so zukunftsfroh in die SU aufgebrochen war und 1938 - angeblich in einem Lager in Sibirien - verschwand? Heidemarie und Karin reisen nach Odessa, um das herauszufinden. [Bilder]


Die Spur der Ahnen | MDR FERNSEHEN | 30.10.2013 | Mit Video: Verschleppt von Stalins Schergen

Gisela Wagner, geboren in Quedlinburg, ist 14 Jahre alt, als ihr Vater im Sommer 1938 als "westlicher Spion" von Stalins Geheimdienst GPU in ihrer Wohnung in Odessa verhaftet wird. [mehr]


Die Spur der Ahnen: Meine adligen Vorfahren: "Es wird meine Burg bleiben!"

Adlige Vorfahren wähnt Yvonne unter ihren Ahnen, am Ende entdeckt sie, dass viele von ihnen Bergleute waren, die ihr Leben riskierten. Doch am Ende wird sie doch noch "Burgherrin" auf Frauenstein. [Bilder]


Die Spur der Ahnen | MDR FERNSEHEN | 23.10.2013: Meine adligen Vorfahren

Yvonne Frauenstein ist neun, als sie mit ihren Großeltern einen Ausflug zur Burg Frauenstein macht. Der Umstand, dass ihre Familie den gleichen Namen trägt, ist für ihren Großvater Rudolf alles andere als ein Zufall ... [mehr]


Die Spur der Ahnen: Mein Vater der Vertragsarbeiter: "Die Reise meines Lebens"

Ngoc kommt als einer von 60.000 Vietnamesen in die DDR. Als er das Land nach fünf Jahren wieder verlassen muss, lässt er seine Liebe und einen kleinen Sohn zurück: 25 Jahre ist das her, doch Robert geht auf die Suche! [Bilder]


Die Spur der Ahnen | 16.10.2013: Mein Vater, der Vertragsarbeiter

Robert Merten aus Sondershausen hat seinen Vater nie kennengelernt. Der 25-Jährige besitzt nur ein altes Foto, eine Adresse in Vietnam und die Erinnerungen seiner Mutter Kristine an eine große Liebe. [mehr]


Service

Fragen und Antworten zur Serie | Mit Video: So kommen Sie Ihren Ahnen auf die Spur ...

Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Geschichten! Und vielleicht sind Sie ja auch gerade einem Familiengeheimnis auf der Spur? Antworten auf häufig gestellte Fragen an die Redaktion finden Sie hier! [mehr]


Expertin Martina Wermes im Gespräch + Video: Die gute Fee der Ahnenforscher

Martina Wermes beschäftigt sich seit Jahren mit Ahnenforschung. In der MDR-Serie gibt sie die entscheidenden Tipps, wenn es nicht mehr weitergeht. Und sie erklärt, wo die Zuschauer mit der Ahnensuche beginnen können. [mehr]


Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Sie sind dabei, ein dunkles Familiengeheimnis zu ergründen? Sie haben ein unglaubliches Kapitel ihrer Familiengeschichte entdeckt? Dann schreiben Sie uns! [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK