Artour

artour - Das Kulturmagazin

Themen der vergangenen Sendung

Dschihad

Nachwuchs für die Gotteskrieger

Lamya Kaddor arbeitet als Lehrerin in Dinslaken-Lohberg, mittlerweile bekannt für radikalisierte Jugendliche, die in den Dschihad ziehen. Auch Ex-Schüler von ihr sind darunter. [Video]


artour ausführlich: Was treibt junge Menschen in den Dschihad?

Lamya Kaddor ist Muslimin und Religionslehrerin. Als sie erfuhr, dass fünf ihrer Schüler jetzt Dschihadisten in Syrien sind, war sie schockiert. [Video]


Paul Klee - SKL

Paul Klee : Unverkäuflich und einzigartig: "Sonderklasse"

Paul Klee: Der Niesen Fuge in Rot 1921 Aquarell und Bleistift auf Papier 24,4 * 31,5 cm Paul Klee: polyphon gefasstes Weiss

Paul Klee schuf sich zu Lebzeiten eine eigene Retrospektive mit Werken, die er dem Kunstmarkt entzog. Die Sammlung wurde nie ausgestellt. Nun ist sie zu großen Teilen in Leipzig zu sehen. [Bilder]


artour ausführlich: Die Preisklassen des Paul Klee

Paul Klee hat schon zu Lebzeiten auf den Marktwert seiner Werke geachtet und sie in acht Preis-Kategorien eingeteilt. Werner Schmidt vom Museum der Bildenden Künste, Leipzig. [Video]


"Sonderklasse": Paul Klee in Leipzig

Das Museum der bildenden Künste Leipzig zeigt 100 Bilder von Paul Klee. Der Expressionist stellte viele seiner Werke durch die Bezeichnung "Sonderklasse" zusammen. [Video]


Nachruf

Sänger und Entertainer: Abschied von Reiner Süß

Auf großen Opernbühnen begeisterte Kammersänger Reiner Süß bis 1998 die Zuhörer. Im DDR-Fernsehen moderierte er u.a. den Quotenrenner "Da liegt Musike drin". Am 29. Januar 2015 ist er im Alter von 84 Jahren gestorben. [mehr]


Abschied von Reiner Süß: Da lag Musik drin

Der populäre DDR-Opernsänger und Fernsehmoderator Reiner Süß ist tot. artour erinnert an die größten Rollen des gebürtigen Chemnitzers. [Video]


Spektakuläres Afrika

Elefanten
artour

Spektakuläre Entdeckungsreise durch Afrika

Die Naturdoku "Afrika - Das magische Königreich" bringt das Leben auf dem Kontinent in spektakulären Bildern auf die Kinoleinwand. In 3D-Technik, versteht sich.

26.02.2015, 22:05 Uhr | 03:58 min

Magisches Königreich Afrika: Spektakuläre Naturbilder zwischen Wüste und Dschungel

 Berggorilla-Baby im Virunga Nationalpark in Ruanda Löwenbaby spielt mit Muttertier im Serengeti National Park in Tansania. Wüstenchamäleon in der Namib-Wüste

Moderne Technik im Einsatz für die Naturschönheiten: Ein neuer Film nimmt uns mit auf eine spektakuläre Reise auf den afrikanischen Kontinent. Bilder zwischen Wüste, Dschungel und Schnee. [Bilder]


artour empfiehlt

Im Kino : "Selma" - Ein Film über Martin Luther King

"Selma", verfilmt von der afroamerikanischen Regisseurin Ava DuVernay, setzt der schwarzen Bürgerrechtsbewegung und der Persönlichkeit Martin Luther Kings ein Denkmal. [Video]


Kultourkalender: Alle artour-Tipps auf einer Karte

++ Nachruf: Fritz J. Raddatz ++ Gerhard Richter - neue Bilder im Albertinum Dresden ++ Kurt Weill Fest Dessau ++ Ernst Ludwig Kirchner: 67 Werke im Chemnitzer Museum Gunzenhauser ++ "Volksfeind" neues theater Halle ++ [mehr]


Rückblick: Die Themen der vergangenen Sendungen

Die Themen vom 19.02.2015: Mit T.C. Boyle im Zug nach Leipzig, eine Gesellschaft im Internet-Rausch und die Familie de Maizière

Filmtipp: Martin Luther Kings Leben in Selma +++ Kultautor T.C. Boyle: Hart auf hart +++ Digital Junkies: Internet als Droge +++ Biografie: Die Familie de Maizière +++ Kultourkalender [mehr]


Die Themen vom 12.02.2015: Über den Akademisierungswahn, den Hype um "Fifty Shades of Grey" und den Mythos Dresdens

Filmbesprechung: Fifty Shades of Grey +++ Akademisierungswahn: Über die Zukunft des deutschen Handwerks +++ Dresden: Wie eine Stadt zum Mythos wurde +++ Skispringen: ein Sport im Wandel der Zeit +++ Kultourkalender [mehr]


Deichkind zum gucken und scrollen

Deichkind: Zwischen Chaos und Konzept

Vom Feuilleton gefeiert - von den Massen geliebt. Gerade erscheint ihr neues Album "Niveau, weshalb, warum" und noch immer wandelt die Band gekonnt zwischen Kunst und Kommerz. [Video]



Abschied

Nachruf: Streitbar und umstritten: Fritz J. Raddatz gestorben

Er war streitbar und umstritten: Fritz J. Raddatz, langjähriger Feuilleton-Chef der "Zeit", gehörte zu den bedeutendsten Kulturjournalisten der Bundesrepublik. Am Donnerstag ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.
[mehr]


Am meisten geklickt

"Hart auf hart" - Amerika zwischen Einsamkeit und Amok

Es ist eine düstere Welt, die T.C. Boyle nach Deutschland mitbringt. Boyles Roman handelt von Gewalt und von der Existenzangst im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. [Video]


Die nächsten Sendungen

  • Do, 05.03. 22:05
    artour

    Das Kulturmagazin des MDR

  • Do, 12.03. 22:05
    artour

    Das Kulturmagazin des MDR

Mehr Kultur im MDR


© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK