"Inklusion per Mausklick"

Die Homepage, die in einem Barrierefreiheits-Test (BITV) das Prädikat „gut zugänglich“ erhielt, bietet unterschiedliche Informationen zum MDR-Programm aber auch über Wichtiges, Wissenswertes und Interessantes aus den drei Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Zusätzlich informiert sie gebündelt über die unterschiedlichen Aspekte der Barrierefreiheit im MDR-Programm.

Dieses Angebot wird derzeit schrittweise modernisiert. Denn der MDR baut seine barrierefreien Angebote im Zuge technischer Neuerungen weiter aus. Mit HbbTV, dem sogenannten SmartTV, wachsen zum Beispiel Fernsehen und Internet zusammen. Es wird möglich, Untertitel nach persönlichen Vorlieben auf dem Bildschirm zu platzieren. Moderne Technik macht es bei besonderen Programm-Höhepunkten auch möglich die Berichte live mit Audiodeskription zu versehen, so dass Sehgeschädigte davon nicht ausgeschlossen sind.

So wird allen die Teilhabe am Alltäglichen, an der gesellschaftlichen Entwicklung ermöglicht. Für diesen Auftrag der öffentlich-rechtlichen Sender erweitert der MDR seine barrierefreien Angebote.

Zuletzt aktualisiert: 28. September 2016, 13:47 Uhr