Das BIWAK-Team in luftiger Höhe | Sendung am 02.11.2016 | 21:15 Uhr BIWAK in Patagonien

Ines Papert klettert
BIWAK war mit der Kamera hautnah dabei. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert vor dem Cerro Central im patagonischen Nationalpark Torres del Paine
Ein Bollwerk aus Granit, mehr als 1.300 Meter hoch: Der Cerro Central (Mitte) im patagonischen Nationalpark Torres del Paine. Ines Papert will ihn bezwingen. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert
Entspannen, wo andere sich gruseln: Mayan Smith-Gobat beim Relaxen im Wandcamp, 600 Meter über dem Boden. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert klettert
Kletterei der Extraklasse: Ein schmaler Riss im sogenannten Rosendach, 1.000 Meter Luft unter den Fußsohlen. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert klettert
Die Ausmaße der Ostwand am Cerro Central übersteigen fast das Vorstellungsvermögen: 1.300 Meter senkrechter Fels. Erstmals durchklettert vor 25 Jahren vom legendären Kletter-Sachsen Bernd Arnold. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert klettert
Ines Papert und Mayan Smith sind die ersten Frauen, die sich in die spektakuläre Route "Riders on the Storm" wagen. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert klettert
In einem Vierteljahrhundert haben es ganze vier Seilschaften fertiggebracht, bis zum Gipfel zu klettern. Bildrechte: Thomas Senf
Ines Papert klettert
BIWAK war mit der Kamera hautnah dabei. Bildrechte: Thomas Senf
Alle (7) Bilder anzeigen