Wandergruppe neben einem Fluß.
Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

BIWAK in Rumänien | ab 14.08.2017 Kammtour im Făgăraș-Gebirge

Wandergruppe neben einem Fluß.
Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

BIWAK auf schmalem Grat: Das Făgăraș-Gebirge ist der höchste Teil der Südkarpaten in Rumänien. 70 Kilometer ist der Hauptkamm lang und gehört damit zu den großen Herausforderungen in Sachen Bergwandern.

Die Auf- und Abstiege sind teils steil und ausgesetzt, das Wetter unberechenbar. Dafür belohnt das Gebirge mit fantastischen Weitblicken, kristallklaren Seen und einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt.

Gipfelsicht als Belohnung

Trekking im Făgăraș sollte man nicht unterschätzen. Bis in den Sommer hinein begegnet man hier Schneefeldern und Gletschern. Auch kann es durchaus im August noch einmal schneien. Das Gebirge ist eine Wetterküche und Gipfelsicht keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Belohnung.

Das BIWAK-Team hatte auf seiner Kammtour von allem etwas dabei: Gipfelglück am Negoju (2.535 m) und Wetterpech am Moldoveanu (2.544 m). Da half auch kein Ausharren auf der Podragu-Hütte. Am Ende ging es ohne Rumäniens höchsten Gipfel wieder ins Tal.

Meister Petz im Făgăraș-Gebirge

Bär in Rumänien, gesichtet im Făgăraș-Gebirge.
Was für eine Begegnung: ein Bär im rumänischen Wald! Bildrechte: MDR/Th. Kutschke

Beim Abstieg gab es dann Fußabdrücke von Bären zu bestaunen. Persönliche Bekanntschaft mit Meister Petz schloss das Team später am Lacul Vidraru in der Walachei.

Ein ausführlicher Bericht der BIWAK-Expedition im Făgăraș findet sich im Blog Aileen Lehmann und Lars Böhme. Die beiden Leipziger sind per Fahrrad auf dem Weg ins Pamir-Gebirge. Für die Kammtour tauschten sie zehn Tage ihre Bikes gegen Wanderschuhe.

Wildes Rumänien: Klettern im Făgăraș-Gebirge

Ein Blick zurück: Das Fagaras-Gebirge in den Südkarpaten (Rumänien).
Das Fagaras-Gebirge in den Südkarpaten (Rumänien) Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Ein Blick zurück: Das Fagaras-Gebirge in den Südkarpaten (Rumänien).
Das Fagaras-Gebirge in den Südkarpaten (Rumänien) Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Gruppe Bergsteiger uf dem Weg zum Hauptkamm des Fagaras-Gebirge. Im Hintergrund Berge.
Auf dem Weg zum Hauptkamm des Fagaras-Gebirge Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Bergsteiger erklimmen den Hauptkamm im Fagaras-Gebirge.
Der Hauptkamm im Făgăraș-Gebirge: Ein ständiges Auf und Ab Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Auf dem Gipfel des Negoiu im Fagaras-Gebirge in 2.535 Meter Höhe. Bergsteiger hissen eine Fahne.
Auf dem Gipfel des Negoiu im Făgăraș-Gebirge in 2.535 Meter Höhe. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
06 Kammtour Fagaras Gebirge, das Gipfelbuch des Negoiu 2535 m
Das Gipfelbuch des Negoiu Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Wanderer klettern einen Schneebedeckten Hang hinab.
Wetterumschwung beim Abstieg vom Negoiu Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
08 Kammtour Fagaras Gebirge, in der Biwakhütte am Caltun See
In der BIWAK-Hütte am Caltun See Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
09 Kammtour Fagaras Gebirge, Murmeltier oberhalb der Transfagaras Straße
Ein Murmeltier oberhalb der Transfagaras Straße Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
10 Kammtour Fagaras Gebirge, Aufstieg vom Balea Lac
Aufstieg vom Balea Lac Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Wandergruppe neben einem Fluß.
Wenn Flüße zu Strömen werden ... Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
14 Kammtour Fagaras Gebirge, Bärenspuren im Schlamm
Bärenspuren im Schlamm. Echte, wohlgemerkt. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Alle (11) Bilder anzeigen

Service Individuelle Touren Fagaras:
Carpathian Travel Center Sibiu (Hermannstadt)
Alex Ujupan (Alex spricht sehr gut Deutsch)
Tel.: +40269-211344
Internet: www.carpathian-travel-center.com

Organisierte Touren Rumänen:
Wild Ost Natur & Erlebnisreisen
Dieter Schneider
Tel.: +49 (3586) 310436
E-Mail: info@wildost.de
Internet: www.wildost.de

Weitere BIWAK-Erlebnisse in Rumänien