Paddelromantik
Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

BIWAK in Rumänien | ab 14.08.2017 Die Nera-Klamm: Wildnis und Romantik

Paddelromantik
Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

Mit dem Boot durch Rumäniens wildeste Klamm: Ausgangsort für die Tour ist das romantische Dörfchen Sopotu Nou.

Wildwasserstufe eins bis zwei

Ein Zelt steht neben einem Feld, Nebel verhüllt die fernere Landschaft.
Camping in Sopotu Nou Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz

Von hier schlängelt sich die Nera zunächst durch Wälder, später durch steile, hunderte Meter hohe Felswände aus schneeweißem Kalkstein. Je nach Wasserstand ist mit Wildwasserstufe eins oder zwei zu rechnen. Bei guten Bedingungen ist die Befahrung auch mit Faltbooten möglich.

Die Schlucht kann man auch zu Fuß auf einem alten Römerweg durchwandern. Der Pfad ist teils abenteuerlich in die Felswände oberhalb der Nera geschlagen. Nach 30 Kilometern und sieben Stunden waren die Fersehmacher am Ziel in Sasca Romana.

BIWAK-Tipp

Nach etwa einem Drittel der Strecke erreicht man den Teufelssee (Lacul Dracului). Der kurze Abstecher lohnt und das nicht nur, weil der grünblaue See ein schönes Fotomotiv ist. Es rankt sich auch eine Legende um den Teufelssee ...

Wildes Rumänien: Kanu-Tour in der Nera-Klamm

Biwak-Moderator Thurste Kutschke und Robur-Fan Arne Wußing pumpen ihr Boot auf
Erste Aufgabe nach der Ankunft: Boot aufpumpen - unter strengen Blicken des Kamera-Teams und neugieriger Rumänen! Doch Biwak-Moderator Thorsten Kutschke und Robur-Fan Arne Wußing meistern die Aufgabe problemlos. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Biwak-Moderator Thurste Kutschke und Robur-Fan Arne Wußing pumpen ihr Boot auf
Erste Aufgabe nach der Ankunft: Boot aufpumpen - unter strengen Blicken des Kamera-Teams und neugieriger Rumänen! Doch Biwak-Moderator Thorsten Kutschke und Robur-Fan Arne Wußing meistern die Aufgabe problemlos. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Das Begleitboot für Kamera und Ton
Entspannte Mitfahrer: Kamera- und Tonmann haben andere Aufgaben und sind vom Paddeln freigestellt. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Paddelromantik
Paddelromantik auf der Nera: Auf ruhige Wälder ... Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Mit dem Schlauchboot durch den Canyon der Nera.
... folgen steile, hunderte Meter hohe Kalkwände ... Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Mit dem Schlauchboot durch den Canyon der Nera.
... und dann wird es wild. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Ein Mann macht Filmaufnahmen eines kleinen See´s inmitten von Felsen.
Geheim-Tipp des Biwak-Teams: ein Abstecher zum Teufelssee - wunderschöne Kulisse und eine spannenden Legende ... Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Zwei Männer paddeln auf einem Fluss
Die letzten Meter nach Sasca Romana sind wieder ruhig - zum Glück, denn nach sieben Stunden auf dem Wasser sind alle ein wenig geschafft. Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
Alle (7) Bilder anzeigen

Service Organisierte Schlauchboottouren bietet unter anderem die "Pensiunea 'Cheile Nerei'" (Eigentümer spricht sehr gut Deutsch) an, wo man auch übernachten kann.

Kontakt:
Sasca Romana, nr.55, Caras-Severin, Romania
www.cheilenerei.ro

Weitere BIWAK-Erlebnisse in Rumänien