Abschied aus Paris – zum Schluss hoch hinaus

Kunst - und Gemüseperformance in La Defense

Nur in Paris gehen drei Jahre wohl so schnell vorbei!  Ich kann es kaum glauben, dass meine Korrespondentenzeit hier in wenigen Tagen schon vorbei ist – und doch ist es so.  Damit wird dann auch dieser Blog hier nicht weiter geführt werden.  Bei einer meiner Abschluss-Reportagen durfte ich jedoch wieder einmal ein besonderes Paris-Event erleben – und das will ich auch den Lesern dieses Blogs nicht vorenthalten :-)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag, Korrespondenten-Arbeit | 8 Kommentare

Die Phantom-Stationen der Pariser Metro

Schwimmbad in einer Metro-Station?

Auf Anregung einer netten Kollegin aus Deutschland habe ich mich nochmal dem Untergrund zugewandt – und einen Beitrag über die Phantom-Metro-Stationen in Paris gemacht.  Es gibt nämlich insgesamt 11 stillgelegte Metrostationen, die nicht mehr ans Metronetz angeschlossen sind.  Und junge Pariser Architekten haben ziemlich verrückte Entwürfe veröffentlicht, wie diese genutzt werden könnten.  Interessantes Thema, aber schwer zu realisieren, weil die Pläne durch die Kommunalwahlen zum heißen Eisen geworden sind…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Korrespondenten-Arbeit | Kommentare deaktiviert

Aus Llena wird Jena – und keiner versteht’s

Thüringer Kunst in Pariser Metrostation

Nur per Zufall haben wir entdeckt, dass in einer Pariser Metrostation Studierende aus Jena eine Lasershow installiert haben.  Interessantes Thema, dachte ich mir – und auch die Kollegen in den Redaktionen beim MDR.  Zumal es um die Metrostation Llena geht, französisch für Jena.  So benannt nach einer berühmten Schlacht von Napoleon.  Die Thüringer wollen den Parisern mit ihrer Lichtinstallation vor Augen führen, dass Jena viel mehr ist als nur der Ort einer historischen Schlacht.  Leider geht die Rechnung nicht wirklich auf…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Korrespondenten-Arbeit | Kommentare deaktiviert

Kulinarischer Mord im Orient-Express

Das Zugrestaurant des Orient-Express mitten in der Stadt

In Paris ist am vergangenen Wochenende eine große Ausstellung über den Orient-Express eröffnet worden, an dem die französische Bahn ja die Rechte hat.  Dazu stehen einige Wagons auf dem Platz vor dem Institut du Monde Arabe (IMA), die man auch besichtigen kann.  Und: auch das Zugrestaurant wird betrieben – von dem Pariser 3-Sterne Koch Yannick Alleno.  Klingt alles total spannend – hat sich aber als der totale Flop herausgestellt…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag | Kommentare deaktiviert

Müll am Meer

Idyllischer Zugang zum Strand in der Nähe von Vieux-Bocau

Auch wenn im Moment in Frankreich politisch einiges los ist (Kommunalwahlen, anstehende Regierungsumbildung), muss ich derzeit meinen Resturlaub vom vorherigen Jahr nehmen.  Während meine Kollegen also in Paris die Stellung halten, habe ich vor fast allen anderen Touristen einen Kurzurlaub am Atlantik gemacht.  Und das war ziemlich erschreckend…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag | Kommentare deaktiviert

Nicht nur in China – auch in Paris ist Luftverschmutzung ein Thema

Schocktitel heute in der Zeitung: Atmen tötet

Heute erstattet eine Umweltschutz-Organisation in Paris Anzeige gegen Unbekannt wegen Gefährdung der körperlichen Unversehrtheit Dritter – durch die Luftverschmutzung.  Dadurch wird hier mal wieder ein Problem diskutiert, an dem man nicht vorbei kommt, wenn man in Paris lebt – das aber so gar nicht zum romantischen Bild von Paris passt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Korrespondenten-Arbeit | Kommentare deaktiviert

Sarkozy déjà-vu

Wie in alten Zeiten...

In letzter Zeit sieht man hier in Frankreich Nicolas Sarkozy wieder wie früher live im Fernsehen.  Erst war er bei Angela Merkel in Berlin, heute  eröffnet er ein Alzheimer-Zentrum im Südfrankreich.  Und seine Reden werden wie in seinen besten Zeiten live übertragen…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | Kommentare deaktiviert

Ballet und Kriegsparfüm

Französisch ist schon eine tolle Sprache.  Kein Wunder, dass zumindest früher französisch die Sprache der Diplomatie  war.  In den Zeitungen heute sind mir nach dem Ukraine-Gipfel in Paris  gleich zwei wunderbar blumige Ausdrücke aufgefallen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alltag | Kommentare deaktiviert

In Paris sind fast alle Models weiß – und keiner will drüber reden

Das deutsche Label Wunderkind lag mit seinen 25 weißen Models auf dem Laufsteg voll im Trend

Mode und internationale Politik -  Paris ist mal wieder gut für verschiedenste Themen gleichzeitig.   Ich berichte heute also sowohl über die Gespräche der EU-Außenminister zur Ukraine-Krise als auch über den Abschluss der Pret-à-Porter-Woche in Paris.  Dabei ist letzteres deutlich komplizierter!  Denn ich habe mich entschieden, einem Thema nachzugehen, über das offenbar niemand reden will: der Frage danach, ob die Modebranche rassistisch ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Korrespondenten-Arbeit | 2 Kommentare

Die Götter des Koch-Olymps versammelt

Bitte freihalten - hier sitzt Ducasse persönlich

Ganz unverhofft habe ich mich heute vormittag im Koch-Olymp gefunden, unter 30 Sterneköchen.  Alle in weiß gekleidet, alle eine Familie.  Allerdings haben die Koch-Götter heute nicht gekocht, sondern sich selbst gefeiert – und ich durfte zusehen…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Korrespondenten-Arbeit | 3 Kommentare