Boxen | Boxen in Magdeburg Die Bilder der Pressekonferenz

Tom Schwarz betritt locker mit Sonnenbrille das Foyer des Maritim Hotels.
Tom Schwarz kommt locker lässig mit Sonnenbrille zur Pressekonferenz. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz betritt locker mit Sonnenbrille das Foyer des Maritim Hotels.
Tom Schwarz kommt locker lässig mit Sonnenbrille zur Pressekonferenz. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
SES-Promoter Ulf Steinforth spricht während der Pressekonferenz.
Promoter Ulf Steinforth freut sich über das "Großmaul" Schwarz. "Das zeigt, dass er selbstbewusst ist", so der SES-Chef. Dennoch wolle man Marcin Siwy nicht unterschätzen. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz (re.) im Interview mit den MDR-Reportern Eik Gallay und Sabrina Bramowski.
Nach der Pressekonferenz stehen noch die Einzelinterviews an. Tom Schwarz hier im Gespräch mit den MDR-Reportern Sabrina Bramowski (li.) und Eik Galley. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Dirk Dzemski im TV-Interview mit Eik Galley.
Und auch Trainer Dirk Dzemski wird noch zum "Einzelgespräch" gebeten. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Head-to-head mit Tom Schwarz (li.) und Marcin Siwy
Beim Kopf-an-Kopf-Duell macht schon mal Tom Schwarz den besseren Eindruck. Er hat ja auch einen K.o. versprochen. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Der große Saal im Maritim Hotel - Veranstaltungsort der großen SES-Gala am 30. September.
Und hier wird geboxt. Auch wenn der "Große Saal" im Maritim noch wenig Boxflair versprüht, ist er unter Kennern als das "Las Vegas in Magdeburg" bekannt. Erst im Januar dieses Jahres errang hier Agit Kabayel den EM-Titel im Schwergewicht. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz posiert mit dem Inter-Conti-Gürtel und zeigt sein Tattoo mit der Aufschrift
Die Zukunft ist jetzt … Tom Schwarz posiert mit seinem WBO-Interconti-Gürtel und seinem "Future"-Tattoo. So schnell wie möglich will er das aktuell "Hüft-Gold" gegen einen WM-Titel eintauschen. Dafür muss er am 30. September zunächst die Hürde Marcin Siwy nehmen. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Das Podium der Pressekonferenz: SES-Trainer Dirk Dzemski, Tom Schwarz, SES-Promoter Ulf Steinforth, Marcin Siwy, sowie die Übersetzerin und ein weiteres Mitglied aus Siwys Team.
Volles Podium zur ersten Pressekonferenz. Neben den Hauptkämpfern Tom Schwarz (2.v.l.) und Marcin Siwy (3.v.r.) sind auch SES-Trainer Dirk Dzemski (li.), Ulf Steinforth (3.v.l.) und weitere Mitglieder aus dem Team von Siwy anwesend. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
SES-Trainer Dirk Dzemski (li.) lächelt über die Sprüche seines Schützlings Tom Schwarz.
Tom Schwarz (re.) ist gut drauf und haut einen Spruch nach dem anderen raus. Da muss auch sein Trainer Dirk Dzemski schmunzeln. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Marcin Siwy - der Gegner von Tom Schwarz - mit Übersetzerin und einem Teammitglied (v.l.n.r.)
Tom Schwarz‘ Kontrahent Marcin Siwy (li.) hält sich da etwas bedeckter. Natürlich wolle er gewinnen, aber er habe auch großen Respekt vor Schwarz und schon einige Kämpfe von ihm gesehen, sagt der Pole. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz mit einer Packung Salzstangen
Die Salzstangen liegen nicht nur als Deko da. Tom Schwarz futtert sie die ganze Zeit und legt noch mal nach: "Ich werde ihn wie diese Salzstangen in eine Million Stücke zerbrechen."   Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Ein erster Staredown zwischen den beiden Hauptkontrahenten des Abends - Tom Schwarz (li.) und Marcin Siwy.
Ein paar schöne Bilder für die Fotografen. Tom Schwarz (1,97 m)  ist deutlich größer als Marcin Siwy. Dafür kann der mit einem Bizeps-Umfang von 53 Zentimetern punkten. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Tom Schwarz posiert in seiner Boxkleidung.
Aber auch Tom Schwarz muss seine Muckis nicht verstecken. Wessen Schlagkraft am Ende besser ist, wird sich im Ring zeigen. Für einen der beiden Duellanten wird die Kampfbilanz danach einen Makel haben. Bisher sind beide noch ungeschlagen. Bildrechte: MDR/Raphael Honndorf
Alle (13) Bilder anzeigen