Box-Gala in Dresden Schnelle Knockouts und schwere Jungs - Bilder der Vorkämpfe

Tom Dzemski mit Trainer
Wie der Vater so der Sohn: Den Kampfabend eröffnete Tom Dzemski. Er will in die Fußstapfen seines Papas Dirk treten und wird höchstpersönlich von ihm gecoacht. Bildrechte: WENDE PHOTO
Tom Dzemski mit Trainer
Wie der Vater so der Sohn: Den Kampfabend eröffnete Tom Dzemski. Er will in die Fußstapfen seines Papas Dirk treten und wird höchstpersönlich von ihm gecoacht. Bildrechte: WENDE PHOTO
Tom Dzemski vs. Marko Angermann
Im Ring bekam es der 20-jährige Dzemski mit dem schon 41-jährigen Marko Angermann zu tun. Alterstechnisch trennen beide Welten, beruflich sind sie als Schweißer in der gleichen Firma auf einer Wellenlänge ... Bildrechte: WENDE PHOTO
Marko Angermann
Angermann hatte nichts entgegenzusetzen und ging schon in der 2. Runde zu Boden. Überraschend war das nicht: Er gewann nur elf seiner 46 Kämpfe. Sein letzter Sieg liegt fünf Jahre zurück. Bildrechte: WENDE PHOTO
Grigol Abuladze
2. Kampf: Der Tscheche Tomas Salek machte mit Grigol Abuladze (Bild) ganz kurzen Prozess. Nach dem zweiten Niederschlag war in der ersten Runde nach nur 1:04 Minuten Schluss. Für Salek war es der dritte Sieg als Profi. Bildrechte: WENDE PHOTO
Lucie Sedlácková vs. Karina Kopinska
3. Kampf: Lucie Sedlácková (r.) gegen Karina Kopinska: Beide Boxerinnen standen schon 2015 im Ring, damals gab es keine Siegerin. Auch im Rückkampf ging es eng zu. Bildrechte: WENDE PHOTO
Lucie Sedlácková vs. Karina Kopinska
Beide Boxerinnen lieferten sich einen wilden Schlagabtausch und jubelten nach Schlussgong. Wieder ein Remis? Pustekuchen! Es wurde ein einstimmiger 78-75, 77-76 und 77-76-Punktsieg für Lucie Sedlácková. Bildrechte: WENDE PHOTO
Adam Deines vs. Philipp Kolodziej
4. Kampf: Adam Deines (l.) vs. Philipp Kolodziej: Wer nichts verpassen wollte, musste pünktlich auf seinen Plätzen sein. Deines - bei SES die Nummer zwei im Halbschwergewicht nach Dominic Bösel - teilte sofort aus ... Bildrechte: WENDE PHOTO
Adam Deines vs. Philipp Kolodziej
... da standen dem Wuppertaler Philipp Kolodziej (r./9 Siege, 5 Niederlagen)) die Haare zu Berge. Bildrechte: WENDE PHOTO
Adam Deines mit Trainer
Schon in der ersten Runde traf Deines seinen Gegner über dem rechten Auge. Die Folge: Ein schwerer Cut und ein Abbruch nach 2:19 Minuten. Deines feierte seinen zwölften Sieg im 13. Kampf. Bildrechte: WENDE PHOTO
Samir Nebo vs. Saul Farah
5. Kampf: Samir Nebo (l.) vs. Saul Farah. Die Schwergewichte ließen es ganz gemütlich angehen und beschnupperten sich. Bildrechte: WENDE PHOTO
Samir Nebo vs. Saul Farah
Austrainiert ist anders. Der Bolivianer Saul Farah - stolze 116,6 kg schwer - ging in seinem 91. (!) in der dritten Runde zweimal zu Boden. Beim ersten Mal war er schnell oben, beim zweiten Mal klappte es nicht mehr ... Es war der vierte K.o. im fünften Kampf in Dresden. Bildrechte: WENDE PHOTO
Phillip Nsingi vs. Josef Zahradnik
6. Kampf: Phillip Nsingi vs. Josef Zahradnik. Der 24-Jährige Nsingi (l.) kommt aus Cottbus und hat bisher noch keinen Kampf verloren, gleiches gilt für seinen Gegner aus Tschechien. Eine Serie sollte reißen Bildrechte: WENDE PHOTO
Phillip Nsingi vs. Josef Zahradnik
Früh deutete sich an, dass Nsingi gegen den starken Zahradnik große Probleme bekommen sollte. Zahradnik war deutlich der Herr im Ring und gewann nach Punkten mit 77-75, 79-73 und 76-74. Bildrechte: WENDE PHOTO
Eduard Geyer mit Enkel
Nach sechs - teils superschnellen Kämpfen - freute sich nicht nur Fußball-Experte Eduard Geyer, der seinen Enkel mitgebracht hatte, auf den Hauptkampf. Bildrechte: WENDE PHOTO
Alle (14) Bilder anzeigen