Rene Monse
Bildrechte: IMAGO

Boxen Ex-Profi René Monse gestorben

Rene Monse
Bildrechte: IMAGO

Der frühere Profiboxer René Monse ist tot. Wie sein ehemaliger Boxstall SES aus Magdeburg mitteilte, starb er nach langer Krankheit. Monse wurde 48 Jahre alt. "Die SES Boxing-Familie trauert um René Monse und unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und Freunden“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Boxen Karriere-Stationen von René Monse

Rene Monse WM-Bronze
Als Amateur feierte Monse seine größten Erfolge. Ein Höhepunkt war die Bronzemedaille bei der WM 1995. Monse hier links. Rechts ist Vitali Klitschko, der im Finale an Alexei Lesin scheiterte. Bildrechte: IMAGO
Rene Monse WM-Bronze
Als Amateur feierte Monse seine größten Erfolge. Ein Höhepunkt war die Bronzemedaille bei der WM 1995. Monse hier links. Rechts ist Vitali Klitschko, der im Finale an Alexei Lesin scheiterte. Bildrechte: IMAGO
René Monse mit Sohn Steven im Ring, 1995
René Monse mit Sohn Steven, der heute als Basketball-Profi bei den Craislheim Merlins aktiv ist. Bildrechte: IMAGO
Der Startrainer der deutschen Boxszene, Manfred Wolke (2.v.r.), wird am 22.10.1996 in seinem Trainingscamp in Frankfurt an der Oder von
1996 wechselte Monse (2. vl.) ins Profilager, dort zunächst ins Trainingscamp von Manfred Wolke (2. vr.). Bildrechte: dpa
Krasniqi und Monse 2002
Nach zwölf Profisiegen kam es 2002 in Magdeburg zum EM-Kampf gegen Luan Krasniqi. Monse hatte seinen Gegner unten, verlor dann aber knapp nach Punkten. Bildrechte: IMAGO
Monse und Krasniqi, 2004
Zweieinhalb Jahre später standen sich beide Boxer in Stuttgart erneut gegenüber. Diesmal triumphierte Krasniqi durch TKO in der siebten Runde. Monse beendete danach seine aktive Karriere. Bildrechte: IMAGO
 Luan Krasniqi und Rene Monse, 2004
Krasniqi siegte und blieb Europameister. Monse arbeitete später für eine Versicherung. Bildrechte: IMAGO
Alle (6) Bilder anzeigen

Legendäre Kämpfe gegen Krasniqi

Monse stand zwischen 1997 und 2004 als Profi im Ring, bestritt insgesamt 16 Kämpfe und wurde u.a. internationaler Deutscher Meister. Unvergessen sind die beiden Ringschlachten um die Europameisterschaft im Schwergewicht gegen Luan Krasniqi.

 Luan Krasniqi und Rene Monse, 2004
Bildrechte: IMAGO

Das Boxen begonnen hatte er im Alter von zehn Jahren beim Boxclub Motor Südost in Magdeburg. Als Amateur holte sich der gebürtige Potsdamer in der DDR den Meistertitel 1989 im Superschwergewicht. Später holte er auch zwei bundesdeutsche Amateurtitel. Auch beim traditionsreichen Chemie-Pokal trug sich Monse 1994 in die Siegerliste ein. Bei der Weltmeisterschaft 1995 und der Europameisterschaft 1996 holte er sich die Bronzemedaille. Bei den Olympischen Spielen in Atlanta 1996 belegte er den fünften Platz.

Über dieses Thema berichtet "MDR aktuell" RADIO | 08.06.2017 | xx:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. Juni 2017, 17:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

16 Kommentare

10.06.2017 15:32 Cornel Ladewig 16

Auf diesem Wege meine aufrichtige Anteilnahme
über das , für mich völlig überraschende Ableben von Rene, an Biggi , die Kinder ,die Ehefrau und an die Eltern...bin in Gedanken bei Euch

Chapeau...ein großer Sportler und Mensch ist von uns gegangen.

Cornel Ladewig (Corni)

09.06.2017 19:36 marco @ Sabrina 8 09.06.2017, 02:53 15

Sabrina, es ist eine Unvernunft und eine Respektlosigkeit den Angehörigen und dem Verstorbenen gegenüber, so etwas hier als Kommentar zu verfassen. Was Sie hier "unmoralisch" finden, ist der respektvolle Umgang mit privaten Informationen.

09.06.2017 19:31 marco 14

Mein herzliches Beileid! :(

09.06.2017 16:54 Sven Misgayski 13

Ein Box Kamerad ist von uns gegangen
Ruhe in Frieden
Mein herzliches Beileid
Gruß Missis

09.06.2017 13:52 Mandy Henkel 12

Mein herzliches Beileid gilt der Familie und Angehörigen!

Und nun zu dir Sabrina! Warum ist es unmoralisch zu verschweigen woran er gestorben ist.Es geht dich nichts an!!!!

09.06.2017 12:28 Wolfgang 11

Wieder ist ein vorbildlicher Boxer gegangen....

09.06.2017 08:16 Frank Petereit 10

Ein Kontrahent aus dem Jugendberich trauert !

09.06.2017 06:24 Dirk Domroese 9

Wir werden dich nie vergessen,
Mein aufrichtiges Beileid geht an die Familieund seinen Kindern. Mögen wir ihn in Erinnerung behalten.

09.06.2017 02:53 Sabrina 8

Ich finde es zutiefst unmoralisch, zu verschweigen, woran er gestorben ist.

08.06.2017 23:51 jens 7

ruhe in frieden rené.

du warst immer ein klasse mensch und Sportler!!

bwg aus Potsdam

jensk.