Vielen Dank an alle, die abgestimmt haben! BRISANT gewinnt den Publikums-BAMBI

Brisant | 15.11.2013 | 17:15 Uhr

Das ARD-Boulevard-Magazin BRISANT hat den Publikums-BAMBI gewonnen. Die goldenen Rehe gingen außerdem an Superstars wie Robbie Williams, Helene Fischer und Udo Jürgens.

Kamilla Senjo und Mareile Höppner
Bildrechte: dpa

Das Boulevard-Magazin BRISANT hat die Wahl zum Publikums-BAMBI gewonnen. Die Moderatorinnen Kamilla Senjo und Mareile Höppner nahmen den Preis sichtlich aufgeregt entgegen. "Ein schöneres Geschenk zu 20 Jahren BRISANT im Januar 2014 hätten uns unsere treuen Zuschauer nicht machen können", sagte Mareile Höppner. Kamilla Senjo ergänzte: "Ich bin stolz auf das großartige BRISANT-Team und freue mich, ein Teil davon zu sein." Nominiert für den Publikums-BAMBI waren neben BRISANT (MDR im Ersten) auch "Exklusiv-das Starmagazin" (RTL), "Leute heute" (ZDF), "Prominent!" (Vox) und "Taff" (Pro Sieben). Telefon- und Online-Wähler konnten noch während der Gala entscheiden, welches TV-People-Magazin ihr Votum erhält.

Das Publikum hat BRISANT nun schon zum zweiten Mal ausgezeichnet, nach dem Votum 2000. Nicht die Sensation steht im Mittelpunkt des journalistischen Formates, sondern die Information. Das haben unsere Zuschauer honoriert. Alle Beteiligten vor und hinter der Kamera können zu Recht sehr stolz auf ihre Arbeit sein.

MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi

Emotionen und Glamour

Der britische Entertainer Robbie Williams erhielt als swingender Gastgeber die Trophäe in der Kategorie "Entertainment". Die mit Spannung erwartete Miley Cyrus, die den Preis in der Kategorie "Pop International" erhielt, gab sich bei der Akustikversion ihres Hits "Wrecking Ball" im neongelben 80er-Jahre-Outfit gänzlich skandalfrei. Bei Schlagerkönigin Andrea Berg flossen Tränen. "Ja, ich heule - kann ich auch nichts dafür", sagte die sonst bühnen- und erfolgsgewohnte Künstlerin.

Standing Ovations für Bill Gates

Begleitet von stehenden Ovationen nahm Microsoft-Gründer Bill Gates den Millennium-Bambi entgegen. Die Jury ehrte ihn und seine Frau Melinda für ihr karitatives Engagement. Er widme den Preis allen "ungeduldigen Optimisten", die daran glaubten, die Welt besser machen zu können, sagte Gates, der ohne seine Frau zur Gala nach Berlin gekommen war. Der Millennium-Bambi wird erst seit 2009 vergeben. In den Vorjahren hatten Extremsportler Felix Baumgartner, die Altkanzler Helmut Kohl und Helmut Schmidt sowie der langjährige Außenminister Hans-Dietrich Genscher die Auszeichnung erhalten.

Udo Jürgens sprach "ein großes Dankeschön" für die Auszeichnung aus. "Ich bin unendlich stolz, dass ich den BAMBI mitnehmen kann", sagte der 79-Jährige, bevor er sich an den Flügel setzte und spielte.

Wie BAMBI zu seinem Namen kam!

"Oh, das sieht ja aus wie ein Bambi", rief Marika Rökks kleine Tochter 1948, als ihre Mutter als erste Preisträgerin das bronzene Rehkitz bekam; der Name für den heute so beliebten Medienpreis war damit geboren. In diesem Jahr werden die BAMBIS zum 65. Mal verliehen. Nicht nur Schauspieler bekommen den Preis verliehen, auch namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Sport oder Musik erhalten ihn. Seit Jahren lockt das Rehkitz nationale und internationale Prominenz aus der Medienwelt an: Neben Schauspielgrößen wie Heinz Rühmann, Joachim Fuchsberger und Peter Falk waren auch junge Stars wie Justin Bieber und Lady Gaga unter den Preisträgern.

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2013, 22:31 Uhr