Besuch von William und Kate Britische Charme-Offensive in Deutschland

BRISANT | 19.07.2017 | 18:10 Uhr

Berlin, Heidelberg und Hamburg - von Mittwoch an können sich diese drei Städte in royalem Glanz sonnen. Der britische Prinz William und seine Frau Kate sind nach einer Stippvisite in Polen für drei Tage in Deutschland zu Gast. Mit dabei auch die Mini-Royals George und Charlotte.

Essen mit der Kanzlerin

Zu Beginn des dreitägigen Besuchs traf das Paar Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Mittagessen im Kanzleramt . Danach war Gelegenheit für Fans des britischen Königshauses, William und Kate am Brandenburger Tor und beim Besuch des Holocaust-Mahnmal zu sehen.

Geburtstagsfeier im Grunewald

Volles Programm erwartete die beiden auch am Mittwochnachmittag: In Berlin-Marzahn trafen die Royals Helfer des Vereins Straßenkinder und besuchten anschließend die Robert-Enke-Stiftung, die sich der Aufklärung von Depressionskrankheiten verschrieben hat. Danach stand ein Besuch bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an. Abends gab es schließlich eine Gartenparty in der britischen Botschaftsresidenz im Grunewald, wo auch der 91. Geburtstag von Königin Elizabeth II. nachgefeiert wurde.

Brexit als Thema

Mit der Gartenparty in der Residenz des britischen Botschafters endete der erste Tag des Deutschlandbesuchs von William und seiner Familie. Der Prinz hielt eine Rede, die auch das künftige Verhältnis Deutschlands und Großbritanniens thematisierte und den versöhnlichen Satz enthielt: "Ich bin zuversichtlich, dass wir beste Freunde bleiben werden." Britische Medien hatten die Tour des Prinzenpaares bereits im Vorfeld "Brexit-Diplomatie-Reise" getauft.

Ruder-Wettbewerb in Heidelberg

Mit Heidelberg ist am Donnerstag eine Partnerstadt von Cambridge nächstes Ziel des Paares. Die royale Familie besucht dort zunächst das Krebsforschungszentrum. Anschließend machen sich die Vier auf einen kleinen Spaziergang durch die Innenstadt, um schließlich auf dem Neckar mit ein paar Heidelbergern um die Wette zu rudern. Danach geht es zurück nach Berlin, wo noch ein Abendprogramm in Clärchens Ballhaus wartet.

Konzert in der Elbphilharmonie

Den letzten Tag ihres Deutschlandaufenthalts verbringt die königliche Familie in Hamburg. Zunächst werden sie im Maritimen Museum erwartet und natürlich darf auch ein Besuch in der neuen Elbphilharmonie nicht fehlen. Das Symphonie-Orchester empfängt sie dort mit einem Konzert. Zum Abschluss steht noch ein Besuch bei Airbus auf dem Programm, bevor es zurück nach Großbritannien geht.

Zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2017, 11:37 Uhr

Mehr royale Themen