Michael Müller führt Königin Elizabeth II und Prinz Philip , Herzog von Edinburgh am Brandenburger Tor vorbei.
Bildrechte: Getty Images

"Notfall-Meeting" im Buckingham Palast Prinz Philip geht in den Ruhestand

BRISANT | 04.05.2017 | 17:15 Uhr

Michael Müller führt Königin Elizabeth II und Prinz Philip , Herzog von Edinburgh am Brandenburger Tor vorbei.
Bildrechte: Getty Images

Große Aufregung in Großbritannien: Der Buckingham Palast hatte am Morgen alle Angestellten zu einem Treffen einberufen. Jetzt ist klar, warum: Prinz Philip, der Mann von Königin Elizabeth II., zieht sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Der Duke von Edinburgh habe sich entschieden, ab Herbst keine öffentlichen Termine mehr wahrzunehmen, teilte der Buckingham Palast in London mit. Seine Frau unterstütze die Entscheidung. Prinz Philip wird im Juni 96 Jahre alt.

Wilde Spekulationen

Dass der Buckingham Palast zu einer Sondersitzung ruft, ist zwar selten, aber auch nichts Außergewöhnliches. Sie können grundsätzlich mehrmals im Jahr stattfinden. Dennoch kam es in den sozialen Medien schnell zu Spekulationen. Prinz Philipp könnte tot sein, war gar zu lesen. "Sie können davon ausgehen, dass die Königin und Prinz Philipp nicht tot sind", sagte daraufhin ein Sprecher des Palastes der neuseeländischen Nachrichtensendung "1News". Prinz Philipp wurde zuletzt am Mittwoch bei der Eröffnung einer neuen Tribüne in einem Cricket-Stadion gesichtet, in augenscheinlich guter Verfassung.

Queen Elizabeth II. - Szenen eines königlichen Lebens

Die Bilder der Krönung der britischen Königin im Jahr 1953 gingen um die Welt. Fortan stand Queen Elizabeth II. ununterbrochen im Auge der Öffentlichkeit.

Königin Elizabeth II und ihr Mann Prinz Philip, Herzog von Edinburg, winken nach der prunkvollen Krönungszeremonie in der Westminster-Abtei in London am 02.06.1953 vom Balkon des Buckingham Palast.
Seit dem 20. November 1947 sind der damalige Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark und die damalige britische Prinzessin Elizabeth verheiratet. Bildrechte: dpa
Queen Elisabeth bei ihrer Krönung am 02.06.1953.
Den Thron bestieg Elizabeth II. am 6. Februar 1952. Am 2. Juni 1953 fand die Krönung in der Westminster Abbey statt, die erste Krönung, die im Fernsehen übertragen wurde. Bildrechte: IMAGO
Die Queen mit Hut.
Bekannt ist die Queen für ihren ausgefallenen Geschmack was Farben und Hüte angeht. Grün, pink oder blau - die Königin trägt alles. Dagegen wirken Farbe und Gestaltung des Hutes, den sie beim Gottesdienst zum 60. Thronjubiläum trug, schon fast unauffällig. Bildrechte: IMAGO
Königin Elizabeth II und ihr Mann Prinz Philip, Herzog von Edinburg, winken nach der prunkvollen Krönungszeremonie in der Westminster-Abtei in London am 02.06.1953 vom Balkon des Buckingham Palast.
Seit dem 20. November 1947 sind der damalige Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark und die damalige britische Prinzessin Elizabeth verheiratet. Bildrechte: dpa
Queen Mum mit der kleinen Lady Elizabeth
Die Mutter der Queen mit Elizabeth II. als Baby: Die britische Königinmutter Elizabeth am 16. Juli 2001 auf Schloss Walmer in der Grafschaft Kent. "Queen Mum", wie sie liebevoll genannt wurde, starb am 30. März 2002 im Alter von 101 Jahren in der Royal Lodge in Windsor Castle. Bildrechte: IMAGO
Queen Elisabeth bei ihrer Krönungszeremonie am 02.06.1953.
Queen Elizabeth II. bei ihrer Krönungszeremonie in der Westminster Abbey in London. Damals war Elizabeth gerade 27 Jahre alt. Bildrechte: IMAGO
In bester Laune unterhält sich Königin Elizabeth II. auf dem Empfang des Senats im Schloss Charlottenburg in Berlin am 24.05.1978 mit Bundeskanzler Helmut Schmidt (r) und mit dem britischen Stadtkommandanten Robert F. Richardson (l).
Seitdem hat die Königin nicht nur viele Premierminister Großbritanniens, sondern auch andere Politiker kommen und gehen sehen. Am 24. Mai 1978 war sie auf Staatsbesuch in Deutschland und unterhielt sich in bester Laune im Schloss Charlottenburg in Berlin mit Bundeskanzler Helmut Schmidt (r.) und dem britischen Stadtkommandanten Robert F. Richardson (li). Bildrechte: dpa
Prinz Philip und Queen Elizabeth winken aus einer Kutsche.
Königin Elizabeth II. und ihr Gatte Prinz Philip. Die Queen ist berühmt für ihre eiserne Disziplin. Bildrechte: IMAGO
Queen Elizabeth II. mit Camilla
Immer wieder wird der Queen nachgesagt, sie zeige zu wenig Emotionen. Kühl sei auch das Verhältnis der Königin zu Prinzessin Diana gewesen. Ob sie sich mit Camilla, der zweiten Frau von Prinz Charles, besser versteht? Bildrechte: IMAGO
Ein undatiertes Foto zeigt Königin Victoria von England (1837 bis 1901).
Am 9. September 2015 war die Queen 63 Jahre und sieben Monate im Amt und überholte damit ihre Ur-Ur-Großmutter Queen Victoria - Rekord! Keine andere Königin hat mehr Reisen und Staatsbesuche absolviert als Elizabeth II., keine hat mit mehr Staatschefs vertrauliche Gespräche geführt. Bildrechte: dpa
Queen Elisabeth und Prinz Charles
Prinz Charles ist der nächste in der Thronfolge, allerdings wird er anders als seine Mutter bei der Krönung nicht mehr ganz jung sein. Im November feierte er seinen 67. Geburtstag. Und wenn man sieht, wie fit die Queen heute noch ist, wird er wohl auch noch ein paar Jahre warten müssen. Bildrechte: dpa
Alle (10) Bilder anzeigen

Queen weiter mit vollem Terminkalender

Queen Elizabeth II. werde indes auch weiterhin ihre königlichen Aufgaben vollumfänglich erfüllen und werde dabei von der Familie unterstützt, hieß es weiter. "Ihre Majestät wird das volle Programm ihrer offiziellen Verpflichtungen mit der Unterstützung der königlichen Familie fortführen", teilte ein Sprecher mit. Mit ihren 91 Jahren erfreut sich die britische Königin einer robusten Gesundheit. Sorgen kamen zuletzt jedoch Weihnachten auf, als sie wegen einer schweren Erkältung öffentliche Termine absagen musste. Die Queen erholte sich wieder. Aber auch sie ist in den vergangenen Monaten kürzer getreten, hat zahlreiche Ehrenämter an ihre Familie abgegeben.

Zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2017, 21:31 Uhr

Mehr royale Themen