Willem-Alexander und Máxima zu Gast in München
Bildrechte: dpa

Königlicher Besuch Willem-Alexander und Máxima zu Gast in München

BRISANT | 13.04.2016 | 17:15 Uhr

Willem-Alexander und Máxima zu Gast in München
Bildrechte: dpa

Begeisterter Empfang für das niederländische Königspaar in München: Mit Lebkuchenherzen und Blumen begrüßten Schaulustige König Willem Alexander und seine Frau Máxima in der bayerischen Landeshauptstadt. Máxima trug ein pinkfarbenes Kostüm, und Willem-Alexander äußerte in deutscher Sprache seine Freude über den strahlenden Sonnenschein.

Hände schütteln und für Selfies posieren

Das Paar nutzt den Bayernbesuch für eine Mischung aus Sightseeing und politischen Gesprächen. An der Münchner Residenz begrüßte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer zusammen mit seiner Frau Karin das Königspaar. König und Königin zeigten sich gut gelaunt, schüttelten Hände und machten Selfies mit Fans. Bei seiner Rede während eines festlichen Mittagessens - es gab Medaillon vom Oberländer Rind, vanillierte Karotte und Kartoffelmousseline - wurde es aber auch politisch. Willem-Alexander sprach sich in der Flüchtlingspolitik für eine engere Zusammenarbeit auf europäischer Ebene aus. "Wir wissen, dass Ihr Freistaat Großes leistet, wenn es um die Aufnahme von Flüchtlingen geht. Wir wissen, wie viel den Bürgern Bayerns abverlangt wird", sagte er. "Darum ist es gut, dass wir enger zusammenstehen."

Vorher hatte das Königspaar die Alten Pinakothek in München besucht. Schon die britische Queen Elizabeth II. war dort einst zu Gast. In dem weltberühmten Museum, in dem auch zahlreiche Bilder niederländischer Meister hängen, haben die royalen Gäste den "Holländer-Saal" eröffnet. Und sie begleiteten zusammen mit Bayerns Kulturminister die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen der Alten Pinakothek und dem Centraal Museum Utrecht, dem ältesten Stadtmuseum der Niederlande. Diese zielt auf eine gemeinsame Ausstellung mit dem Titel "Utrecht, Caravaggio und Europa" ab.

Beziehungen zwischen Bayern und den Niederlanden stärken

Ziel des Treffens ist es, die Beziehungen Bayerns zu den Niederlanden zu stärken. Das Königspaar wird von der niederländischen Ministerin für Außenhandel, Lilianne Ploumen, und einer Wirtschafsdelegation begleitet. Für Donnerstag ist die Weiterreise nach Nürnberg und Erlangen geplant.

Zuletzt aktualisiert: 13. April 2016, 19:59 Uhr