Die Band «Selig», bestehend aus Christian Neander (l-r), Jan Plewka, Stephan Eggert und Leo Schmidthals steht am 28.10.2017 in Hamburg zusammen.
Bildrechte: dpa

Neues Album und Live-Tour Die Jungs von "Selig" sind zurück!

BRISANT | 03.11.2017 | 17:15 Uhr

Sie sorgten vor 20 Jahren mit Riesen-Hits für Furore. Dann standen sich die Jungs von "Selig" aber selbst im Weg. Die Band trennte sich. Doch jetzt sind sie mit einem neuen Album zurück. Und auf Tournee gehen sie auch.

Die Band «Selig», bestehend aus Christian Neander (l-r), Jan Plewka, Stephan Eggert und Leo Schmidthals steht am 28.10.2017 in Hamburg zusammen.
Bildrechte: dpa

Bloß nicht erkälten, bloß nicht krank werden: Vor dem Tourauftakt am 10. November ist die Band "Selig" unterwegs, um die Werbetrommel zu rühren. Dass das nötig ist, wissen die Jungs, die Mitte der 1990er-Jahre hierzulande bekannt waren. Mit "Ohne dich" kreierten die Hamburger einen Ohrwurm, der auch nach 20 Jahren eines der schönsten Liebeslieder ist. Jetzt schlendern sie unerkannt durch Köln - oder mieten sich quasi inkognito ein Auto. "Da fragte der Vermieter: Ihr seid eine Band oder so? Wie heißt denn ihr? Selig! Nie gehört", erzählt Stephan "Stoppel" Eggert, der Schlagzeuger der Band.

Erfolg, Rummel, Streit und Drogen

Geradezu Massen von Fans waren einst begeistert, doch die Band zerbrach. Erfolg, Rummel, Streit und Drogen: 1999 trennte man sich für fast zehn Jahre. Jeder verfolgte eigene Projekte, jeder wurde Vater. Vieles hat sich verändert seit damals. Jetzt feiert die Band, mittlerweile ein Quartett, die Freundschaft zueinander. "Dann sozusagen den Stress zu besiegen und wieder Freunde zu werden, das ist schon etwas Besonderes. Also Frieden zu schließen", sagt Bassist Leo Schmidthals.

Richtig bewusst geworden ist das der Band beim zusammen Musik machen, komponieren und produzieren in einem Ferienhaus in Schweden. Dort ist der Song "Kashmir Karma" entstanden. So heißt auch das neue Album. Der Titel spielt auf alte Zeiten an, steht gleichzeitig aber auch für die Band und ihr Leben heute.

Keine Drogen, kein Alkohol, kein Fleisch mehr. Ich werde zum richtig guten Menschen.

"Selig"-Sänger Jan Plewka

Die Band «Selig», bestehend aus Christian Neander (l-r), Leo Schmidthals, Jan Plewka und Stephan Eggert sitzt am 28.10.2017 in Hamburg zusammen.
Die Band "Selig", das sind Christian Neander, Leo Schmidthals, Jan Plewka und Stephan Eggert (v.l.). Bildrechte: dpa

Von ruhig bis rockig

Was sich nicht geändert hat: Musikalisch lässt es "Selig" auch heute noch gerne richtig krachen – mit dem Song "DJ" etwa. Die Jungs können nicht nur ruhig, sondern auch roh und ziemlich laut. Vieles hört sich aber auch ein bisschen an wie damals. Diese Rückkehr, das sei die wahre selige Essenz, so die Band, die hoffentlich bald wieder mehr Menschen kennen werden.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 03. November 2017 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News