Glööckler
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein einziges Kunstwerk Darum hat Harald Glööckler immer Kleber dabei

BRISANT | 07.12.2017 | 17:15 Uhr

Glööckler
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Styling-Guru, Paradiesvogel, ein einziges Kunstwerk: Der Modeschöpfer Harald Glööckler ist oft mit bunten Haaren und ausgefallenen Frisuren zu sehen. Unter der vermeintlichen Haarpracht aber ist er inzwischen ziemlich kahl, sagt der 52-Jährige. "Ich hatte vor vier Jahren eine Haartransplantation. Aber um die Frisuren zu machen, die ich tragen möchte, half auch keine Operation", gibt er offen zu.

Das Toupet als neues Mode-Accessoire

Hinzu komme, dass er gern verschiedene Frisuren trage. Daher lasse er sich nun alle paar Wochen beim Friseur ein neues Toupet aufkleben.

Mein Haar sitzt so fest, dass ich damit sogar schwimmen gehen könnte. Zur Not habe ich immer den Kleber dabei.

Harald Glööckler

Geschäftsmann durch und durch

Aber Herr Glöckler wäre nicht Herr Glöckler, wenn hinter dem Coup nicht auch eine Geschäftsidee stecken würde: eine Toupet-Kollektion soll folgen. Schon nächstes Jahr.

Man erklärt auch, dass man sich Wimpern aufklebt, dass man sich die Wimpern verdichten lässt. Warum nicht auch, dass man auf dem Kopf was hat, dass man eine Perücke trägt oder dass man sich einen Haarersatz hat aufkleben lassen?

Harald Glööckler

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. Dezember 2017 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2017, 17:46 Uhr

Mehr Promi-News