Abramowitsch trennt sich von Darja Schukowa Ende! Aus! Do swidanja!

BRISANT | 08.08.2017 | 17:15 Uhr

Der russische Milliardär Roman Abramowitsch und seine Lebensgefährtin Darja Schukowa verfolgen am 19.10.2010 in Moskau ein Spiel der Champions League.
Bildrechte: dpa

Multimilliardär Roman Abramowitsch, einer der reichsten Männer der Welt, ist wieder zu haben. Der 50-jährige Eigentümer des britischen Fußballvereins FC Chelsea hat sich von seiner dritten Ehefrau - Darja Schukowa, genannt Dascha - getrennt. Für Promi-Reporterin Sibylle Weischenberg ist die Bombe nicht überraschend geplatzt: "Man hat die beiden lange nicht mehr zusammen gesehen", sagt sie. "Ganz ehrlich: Es ist halt nicht so ganz aus der Welt, dass sich dieses Paar nichts mehr zu sagen hatte." Eine persönliche Stellungnahme? Fehlanzeige! Interviews waren dem notorisch öffentlichkeitsscheuen Russen schon immer ein Greul. Immerhin zitiert die "New York Post" eine Erklärung.

Nach zehn gemeinsamen Jahren haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns zu trennen. Wir bleiben aber enge Freunde, Eltern und Partner der von uns gemeinsam entwickelten Projekte.

Trennung im Guten?

Ihre beiden Kinder wollten sie weiterhin gemeinsam großziehen, erklären Abramowitsch und Schukowa. Der Oligarch - Besitzer von drei Mega-Yachten und vielen Villen auf der ganzen Welt - und seine 14 Jahre jüngere Partnerin haben eine Tochter und einen Sohn. Auch ihre beiden Großprojekte, das Garage-Museum für zeitgenössische Kunst sowie das Kulturzentrum auf der Insel Neu-Holland in St. Petersburg, wollen sie weiter zusammen betreuen.

Vor seiner Beziehung mit Schukowa war Abramowitsch zwei Mal verheiratet. Mit seiner zweiten Frau, der Ex-Stewardess Irina Malandina, von der er sich 2007 nach 16 Jahren scheiden ließ, hat er fünf Kinder. Jetzt orakeln viele, dass die Trennung wieder so laufen könnte damals - nämlich sehr, sehr kostspielig: Irina bekam umgerechnet 255 Millionen Euro. Doch keine Angst: Mit einem geschätzten Vermögen von knapp 7,7 Milliarden Euro ist Abramowitsch laut "Forbes Magazin" der zwölfreichste Russe, liegt auf Platz 139 der Weltrangliste. Scheidungsgrund damals übrigens: Model Darja Schukowa.

Zuletzt aktualisiert: 08. August 2017, 18:19 Uhr

Mehr prominente Themen