Leipziger Buchmesse | 23. - 26.3.2017 CLARA auf der Buchmesse - Programmvorschau

"In dir steckt Musik. Wir zeigen es dir!" Unter diesem Motto lädt CLARA, das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR, zu einer Entdeckungsreise auf der Spur von Klängen, Tönen und Instrumenten ein. Am Stand auf der Leipziger Buchmesse (Halle 4, A303) gibt es vom 23. bis 26. März täglich von 10 - 18 Uhr ein spannendes Programm zum Mitmachen, Erforschen und Ausprobieren: Selbstgebastelte Instrumente, kniffelige Rätselfragen, eigene Audio-Aufnahmen und vieles mehr!

Leipzig ist traditionell eine Messestadt, aber auch eine Buchstadt und eine Musikstadt. Was läge also näher, als auf der Leipziger Buchmesse Musik zu machen! CLARA, das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR, ist auch in diesem Jahr wieder dabei und hat am Stand A303 in der Messehalle 4 täglich von 10 bis 18 Uhr viele Angebote rund um die Themen Instrumente, Musikmachen und Komponieren zusammengestellt. Vorbeikommen und mitmachen!

Interaktiv mit dem Tablet: Komponieren und ein Blick ins digitale Orchester

Auf dem Tablet kann man heutzutage fast alles - bei MDR CLARA kann man mit dem Computer in Notizblock-Format sogar komponieren. Jeder kann sich hier einen Song ausdenken und ihn per Mail direkt in sein eigenes Postfach schicken. Ekkehard Vogler hat als Musikvermittler des Jugend-Musik-Netzwerks in verschiedenen Workshops mit Kindern und Jugendlichen mit dem CLARA-Tablet schon einige Erfahrung gesammelt und ist jedes Mal ganz begeistert, was den jungen Komponisten so alles einfällt. Deshalb ist er gespannt auf die Leipziger Buchmesse: "Ich bin mir sicher, dass auch hier die Besucher wieder zeigen werden, dass man mit einem Tablet noch viel mehr machen kann als Nachrichten schreiben oder Videos anschauen."

Und noch etwas ganz anderes passiert am CLARA-Stand auf dem Tablet: Dank Esa-Pekka Salonen, der bereits Featured Composer bei MDR KLASSIK war, können die Messebesucher auf dem Tablet ein digitales Orchester anschauen: Was machen die einzelnen Stimmgruppen? Wie klingen die Instrumente? Und wie hängt das alles mit der Partitur zusammen? Eine interaktive Entdeckungsreise in die Welt des Sinfonieorchesters.

Selbstgemacht - Instrumentenbau mit Alltagsgegenständen

Ran an die Scheren und Klebertuben - und los! Unter professioneller Anleitung können am Messestand wieder allerlei Instrumente aus zum Teil ziemlich kuriosen Alttagsgegenständen gebastelt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Horn aus einem Gartenschlauch? Einer Oboe aus einem Strohhalm? Oder mit einer Panflöte aus Bambusstäben? Die fertigen Instrumente werden anschließend nach Herzenslust bunt verziert.

Wer herausfinden will, ob die selbstgebauten Instrumente funktionieren, kann sie in der CLARA Klangbox ausprobieren und eigene Musikaufnahmen damit machen. Egal ob ein Telemann-Konzert für Gartenschlauchhorn oder "Alle Vögel sind schon da" - in der Klangbox bekommt jeder die Möglichkeit, sein musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Damit das Erlebnis nicht in Vergessenheit gerät, wird alles aufgezeichnet und zusätzlich ein Erinnerungsfoto gemacht. Beides kann im Anschluss mitgenommen werden.

Kleine und große Rätselfreunde können sich durch das CLARA-Musikquiz raten und dabei Karten für ein Konzert des MDR MUSIKSOMMERS gewinnen.

"Karneval tonale": CLARA macht Musik

"Karneval tonale" - Familienkonzert von MDR CLARA und der Leipziger Notenspur
Bildrechte: Daniel Reiche/Leipziger Notenspur

Neben dem CLARA-Messestand führen Ekkehard Vogler und Musiker aus dem MDR SINFONIEORCHESTER im Musikcafé der Leipziger Buchmesse (Halle 4, Stand A401) ein musikalisches Mitmachprogramm für Kinder ab sechs Jahren auf. Hinter dem Titel "Karneval tonale" verbirgt sich eine kleine Instrumentenkunde, verpackt in eine lustige Geschichte um einen Wettstreit zwischen den hohen und tiefen Instrumenten.

Den "Karneval tonale" gibt es am 23. und 24. März jeweils von 12 - 13 Uhr und am 25. und 26. März von 13 - 14 Uhr.

Tuten und Blasen und Streichen beim Instrumentenkarussell

In der Halle 4, Stand A511 zeigen Instrumentenbauer, woher die Sounds kommen, die beispielsweise das Tablet mit der Komponier-App erzeugt: Beim Instrumentenkarussell im Musikzimmer (Halle 4, Stand A500) können die einzelnen Orchesterinstrumente gemeinsam mit Profis aus dem MDR SINFONIEORCHESTER genauer unter die Lupe genommen werden. Hier gibt es Streich-, Holz- und Blechblasinstrumente zum Anfassen und Ausprobieren. Wie hält man eine Violine? Wie spielt man Trompete? Die Workshops finden am 23. März von 11-12 Uhr und von 14-15 Uhr statt, am 25. und 26. März von 12-13 Uhr und 14-15.30 Uhr.

Wer statt spielen lieber singen will, kann sich für den Buchmessechor 2017 anmelden. Alle Informationen hierzu gibt es auf dieser Seite.

CLARA - das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR unterwegs in Mitteldeutschland

MDR-Musikvermittler Ekkehard Vogler lacht hinter Kind mit selbstgebautem Horn
Bildrechte: MDR/Stephan Witschas

Bei CLARA dreht sich alles um die Themen Musik und Medien. Kinder und Jugendliche - ob allein, mit der Familie, in der Kindergartengruppe oder Schulklasse - erforschen hier die Musik, die ihre Heimat in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen seit Jahrhunderten geprägt hat und die sich bis heute ständig weiterentwickelt.

MDR SINFONIEORCHESTER, MDR RUNDFUNKCHOR und MDR KINDERCHOR sind mit großem Engagement mit von der Partie und zeigen hautnah im persönlichen Kontakt "ihre" Welt aus Klängen und Tönen, Instrumenten und Stimmen. Bei Konzerten und Proben, im Klassenzimmer oder auf Veranstaltungen wie der Leipziger Buchmesse: MDR CLARA bringt Klassik und Kinder zusammen!

Zuletzt aktualisiert: 16. März 2017, 15:20 Uhr