Schultouren mit MDR RUNDFUNKCHOR und MDR SINFONIEORCHESTER | 14. - 16.12.2016 Weihnachten mit MDR CLARA

Mit internationalen Weihnachtsliedern und dem Märchen von "Nussknacker und Mausekönig" waren der MDR RUNDFUNKCHOR und das MDR SINFONIEORCHESTER wenige Tage  vor Weihnachten unterwegs in Mitteldeutschland. In insgesamt neun Konzerten gastierten die Musikerinnen und Musiker mit CLARA, dem Jugend-Musik-Netzwerk des MDR, an Grundschulen und Gymnasien.

von Silvia Lauppe

Wenn vier Nussknacker zwischen Sprossenwänden und Kletterstangen stehen, wenn statt tobenden und turnenden Kindern Orchestermusiker im Frack und Chorsängerinnen mit roten Schals über die Schulflure laufen - dann ist MDR CLARA mit einer Schultour zu Gast. Mit zwei Weihnachtsprogrammen waren die MDR-Ensembles vom 14. bis 16. Dezember gemeinsam mit dem Jugend-Musik-Netzwerk unterwegs durch Mitteldeutschland und gaben an Grundschulen und Gymnasien ihre Konzerte.

Einmal um den Globus mit dem MDR RUNDFUNKCHOR

Wie klingt Weihnachten in Griechenland? Was machen niederländische Kinder an Heiligabend? Und welche Weihnachtsbräuche gibt es in Schweden? Diese und viele andere Fragen rund um Weihnachten in aller Welt beantworteten MDR-Musikvermittler Ekkehard Vogler, Dirigent Edward Caswell und der MDR RUNDFUNKCHOR in ihrem Programm. In kurzen Moderationen erzählte Vogler von spanischen Kindern, die traditionell am 24. Dezember einen Holzklotz verhauen, der ihnen dann Süßigkeiten schenkt oder von der Heiligen Lucia, die mit ihrem Lichterfest schwedische Kinderherzen jedes Jahr am 13. Dezember höher schlagen lässt.

Dazu berichteten einige internationale Chormitglieder, wie sie in ihrer Heimat Weihnachten feiern. "Ich habe immer ein Problem beim Weihnachtsbaumkauf", sagte zum Beispiel der Däne Kristian Sørensen: "In Deutschland haben die meisten Bäume eine schöne und eine hässliche Seite, die dann in den Wohnzimmern in die Ecke gedreht wird. Wir Dänen brauchen aber einen Baum, der von allen Seiten schön ist, den wir stellen den Baum in die Mitte des Zimmers, damit wir drum herum tanzen können." Die griechische Sopranistin Eleni Athanasiou erzählte von dem Brauch ihrer Heimat, wo die Kinder an Heiligabend mit Krach und Radau durch die Straßen ziehen und dafür kleine Geschenke bekommen.

Dirigent Edward Caswell probte vor Konzertbeginn mit den Jugendlichen ein paar kleine Stückchen. Als die Lieder an der Reihe waren, sangen viele Schüler gemeinsam mit den Profis.

Zu den Weihnachtsliedern, die der MDR RUNDFUNKCHOR für die Schultour einstudiert hatte, zählten das griechische "Kalin esperan", "Hymn tot he Virgin" von Benjamin Britten, der US-amerikanische Spiritual "Mary had a Baby" und "Jul, jul, strålande jul" aus Schweden. Mit seinem internationalen Weihnachtsprogramm war der MDR RUNDFUNKCHOR zu Gast in Kölleda am Fritz-Hofmann-Gymnasium, im Gymnasium Markneukirchen und im Herder-Gymnasium in Halle.

Märchenhaftes Abenteuer mit dem MDR SINFONIEORCHESTER

Nußknacker
Bildrechte: MDR/Stefan Reisner

In die Märchenwelt führten die Konzerte des MDR SINFONIEORCHESTERS unter Leitung von Dominik Beykirch: Tschaikowskys Ballettsuite nach dem Märchen „Nussknacker und Mausekönig“ von E. T. A. Hoffmann stand auf dem Programm der zweiten CLARA-Schultour in diesen Tagen. Axel Thielmann las die abenteuerliche Geschichte von dem Nussknacker, der in Maries Haus nachts zum Leben erwacht und gegen den fiesen Mausekönig kämpft. In Tschaikowskys Musik konnten die Kinder die Szenen wiederentdecken und hörten, wie die Zuckerfee tanzte und die Zinnsoldaten marschierten – und hier durften einige Kinder sogar mitmachen: Auf "Schrottinstrumenten" aus Blechdosen, Schraubenschlüsseln und einer Guglhupfform erzeugten sie den martialischen Lärm, den das Spielzeug von Maries Bruder Fritz im Märchen veranstalten und untermalten den Großvatertanz.

Die Kinder der Geschwister-Scholl-Grundschule in Eisleben hatten sich mit ihrer Chorleiterin eine besondere Überraschung ausgedacht: Sie sangen zwei Weihnachtslieder und baten das MDR SINFONIEORCHESTER, sie dabei spontan zu begleiten. Gemeinsam mit dem Dirigenten Dominik Beykirch an der Celesta gelang ihnen damit ein schöner Abschluss der weihnachtlichen Schultour.

Neben Eisleben war das MDR SINFONIEORCHESTER auch in Ebersbach-Neuegersdorf und Milda zu Gast. Jetzt kehren die vier Nussknacker wieder zurück an ihren Platz und warten darauf, dass sie sich bald wieder in Prinzen verwandeln können.


Die MDR CLARA-Schultouren werden unterstützt durch den Energieversorger enviaM.

Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2016, 18:10 Uhr