1 Aufbruch in Trümmern

1 Aufbruch in Trümmern

Aufbruch in Trümmern

Die Fernsehdokumentation thematisiert die deutsche Nachkriegszeit in der Sowjetischen Besatzungszone. Sie beschreibt die historischen Entwicklungen, die zur Gründung der DDR führten und das alltägliche Leben dieser Zeit. [mehr]


Zeitzeugin Teil 1: Emilie Hoffmann: Den haben sie nach Russland verschleppt

Emilie Hoffmanns Kindheit ist abrupt zu Ende, als der Vater verhaftet wird. Die 14-Jährige steht nun für ihn hinterm Tresen. Zu alledem sind auch noch die Russen im Haus ... [mehr]


Zeitzeuge Teil 1: Gerhard Fischer: Hier kommst du nicht mehr raus

Kriegsende: Der 16-jährige Gerhard Fischer will in die Normalität zurück. Doch er wird unter "Wehrwolf-Verdacht" verhaftet, verhört, gefoltert und nach Sibirien verschleppt. [mehr]


Zeitzeugin Teil 1: Christel Köhler: Hier bleiben wir nicht!

Im März 1945 muss Christel Köhlers Familie ihre pommersche Heimat verlassen. Nach einer monatelangen Odyssee durchs ganze Land landen die Flüchtlinge im kleinen Dorf Sagast. [mehr]


Zeitzeuge Teil 1: Hans Müncheberg: Ich habe eine Schuld abgearbeitet

Hans Müncheberg glaubt an den Endsieg. Für ihn als Napola-Schüler ist die Kapitulation eine Katastrophe. Doch mit den Folgen des Krieges konfrontiert, beginnt er umzudenken. [mehr]


Zeitzeugin Teil 1: Maria Balz: 15 Jahre Zuchthaus für den Vater

Maria Balz' Vater ist Textilfabrikant. Eines Tages wird er verhaftet, der Vorwurf Schwarzhandel. Prozess, Urteil, 15 Jahre Haft. Marias Kindheit ist mit einem Mal vorbei. [mehr]


Kurzbiografie & Interview: Karsten Laske - Serienregisseur

Karsten Laske über Hildegard Kruse: "Ihre Geschichte von einer Sehnsucht, die stark genug ist, alle Grenzen zu überwinden, hat mich tief beeindruckt." [mehr]


Kurzbiografie & Interview: Carsten Fiebeler - Regie

Carsten Fiebeler, der Regisseur von "Kleinruppin Forever", teilt sich mit Karsten Laske in die Serienregie der neuen Folgen. Wir sprachen mit ihm bei den Dreharbeiten. [mehr]


Kurzbiografie & Interview: Kameramann Max Penzel

Max Penzel hat auch schon im letzten Jahr den szenischen Dreh für den Vierteiler "Damals in der DDR" verantwortet. Wir sprachen mit dem 28-Jährigen. [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK