5 Partei ohne Volk

5 Partei ohne Volk

Partei ohne Volk

Die achtziger Jahre: Die SED durchdringt alle Bereiche. Wo sie nicht agitieren kann, da ist die Stasi Schild und Schwert. Doch das Volk läuft davon und begehrt am Ende auf ... [mehr]


Zeitzeugin Teil 5: Ingeborg Hoerenz

Ingeborg Hoerenz lebt auf Hiddensee. Auch hier inszeniert die Partei den 1. Mai. Ingeborg Hoerenz bügelt wie jedes Jahr die DDR-Fahne und hält sogar die Rede zur Kundgebung. [mehr]


Zeitzeugin Teil 5: Beathe Ziethen, heute Wedekind

Beate Ziethen stellt 1980 mit ihrer Familie einen Ausreiseantrag. Daraufhin wird sie jahrelang von den Behörden schikaniert und von der Stasi bespitzelt. [mehr]


Zeitzeuge Teil 5: Siegfried Rheiss

Siegfried Rheiss arbeitet bei der SED-Kreisleitung Gotha. Die SED-Argumentationshilfen aus Berlin haben meist wenig mit der Wirklichkeit zu tun. [mehr]


Zeitzeuge Teil 5: Gerald Wahrlich

Gerald Wahrlich gründete in Wiederstedt eine Art Bürgerinitiative, um ein altes Schloss zu retten, das nach dem Willen der SED abgerissen werden sollte. [mehr]


Zeitzeuge Teil 5: Karl-Heinz Reiche

Karl-Heinz Reiche ist im Herbst 1989 19 Jahre alt und Offiziersschüler. Er gerät in die gewaltsamen Auseinandersetzungen am Dresdner Hauptbahnhof. [mehr]


Kurzbiografie & Interview: Burkhard Kunst - Regisseur Teil 5

Burkhard Kunst: "Ich fand alle Interviews ungeheuer spannend. Ich habe viele äußerst angenehme Überraschungen erlebt." [mehr]


Kurzbiografie & Interview: Karsten Laske - Serienregisseur

Karsten Laske über Hildegard Kruse: "Ihre Geschichte von einer Sehnsucht, die stark genug ist, alle Grenzen zu überwinden, hat mich tief beeindruckt." [mehr]


Fernseh-Dokumentation: Produktionsstab

"Damals in der DDR" ist eine Koproduktion des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS, des WESTDEUTSCHEN RUNDFUNKS und der LOOKS Film- und TV GmbH. [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK