Archiv

Bildergalerie : Berühmte Spieler der BSG Wismut Aue

Der dänische Torhüter Henry From (r) pariert den Schuß des DDR-Stürmers Dieter Erler. Rechte: dpa

"Er hat alles: Ideen, Technik, Torgespür, Schlitzohrigkeit, auch Härte", lobte Karoly Soos, von 1961 bis 1968 DDR-Nationaltrainer, den Mittelfeldspieler Dieter Erler (l.). "Es gab nicht viele Spieler in Europa, die besser Regie führten als er." 1959 war der damals 20-jährige Erler von Chemie Glauchau zum SC Wismut Karl-Marx-Stadt, wie Wismut Aue von 1954 bis 1964 hieß, gewechselt. Er wurde zweimal DDR-Meister, bestritt 47 Länderspiele und war "Fußballer des Jahres 1967". Seine Karriere beendete Erler, der seit 1964 für den SC Karl-Marx-Stadt spielte, 1971. Danach arbeitete er als Trainer. Dieter Erler starb 1998.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK