Archiv

Bildergalerie : Udo Lindenberg 1983 im Palast der Republik

Udo Lindenberg im Gespräch mit Fans Rechte: DRA

Rosen für den Rocker und ein erstes Statement auf dem Boden der DDR. Acht Jahre hatte sich Lindenberg bei den SED-Granden um einen Auftritt in der DDR bemüht gehabt. Noch im August 1983 hatte er an Erich Honecker geschrieben, dass er "irritiert" darüber sei, "das andere aus dem Showgeschäft der BRD in Ihrem Staat auftreten können, nur ich nicht". Nun war es soweit: Am Abend würde er im "Palast der Republik" singen dürfen.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK