Archiv

Fleischer, Fips

Fips Fleischer

24.000 Westmark für ein Konzert mit Fips Fleischer

Eine Show von Swing-Musiker Fips Fleischer im Westen brachte der DDR 24.000 Westmark ein. Die gesamte Band bekam nur 2000 Mark Ost, fand aber bald einen Ausweg ...

13.05.1998, 22:50 Uhr | 00:51 min

Hintergrund

Staatsinstitution: Die Künstler-Agentur der DDR

Für die Buchung und Vermittlung der "Star-Exporte" war die Künstler-Agentur der DDR zuständig. Sie wurde 1960 gegründet und war Hauptanlaufpunkt für die Stars, die jenseits der Grenzen spielen wollten. [mehr]


Das könnte Sie auch interessieren

Importeur der Ost-Stars: Musik-Manager in der DDR

Peter Schimmelpfennig war einer der großen Musik-Manager in der DDR. Er wusste, mit welcher Ost-Musik sich im Westen Geld verdienen ließ. Über seine Sicht auf die Musik und die Zeit damals hier historische Dokumente. [mehr]


King of Jazz auf Tour in der DDR: Jazz in der DDR

1965 - mitten im Kalten Krieg - tourte Louis Armstrong vier Wochen lang durch Osteuropa. In der DDR gab der "King of Jazz" 17 Konzerte in fünf Städten und wurde von den Jazz-Enthusiasten begeistert gefeiert. [mehr]


Quiz!

Rock im Osten

Silly, Sandmann, geschenkte Instrumente... Testen Sie Ihr Wissen! [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK