Archiv

Grenze

Leben an der Grenze

Bahnstrecke
MDR FIGARO

Freie Kindheit, beengte Jugend

Berlin-Steinstücken, das bedeutete Freiheit, aber auch Einschränkung. Eine Frau, die in der Exklave aufgewachsen ist, erinnert sich an ihre Kindheit und Jugend.

07.08.2010, 07:10 Uhr | 01:15 min

Weitere Audios und Videos

Grenze in der DDR

Artikel

Zwangsumsiedlung : "Aktion Ungeziefer"

Von 1952 an wurden etwa 12.000 von der Staatsführung als "politisch unzuverlässig" eingeschätzte Bürger von der Grenze ins Landesinnere zwangsumgesiedelt. Das Ganze lief unter dem Tarnnamen "Aktion Ungeziefer". [mehr]


Sommer der Ausreise: Ungarn, Sommer 1989: "Die Grenze ist… überholt"

Am 28. Februar 1989 beschloss die ungarische Regierung den Abbau der Grenzanlagen zu Österreich. Die SED glaubte, das sei nur ein symbolischer Akt und die Grenze würde weiterhin dicht sein. Ein folgenreicher Irrtum. [mehr]


Die MDR-Webdoku


Das könnte Sie auch interessieren


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK