Archiv

Kinderbücher

Kinderbücher in der DDR

"Ich bin der Vater von Alfons"

1958 erschuf Gerhard Holtz-Baumert Alfons Zitterbacke. Generationen von Kindern in der DDR sind mit seinen Abenteuern aufgewachsen. 1995 erschien das letzte Alfons-Buch.

18.10.1996, 19:30 Uhr | 01:01 min

Kinderbücher in der DDR: Beeindruckende Fülle

An Kinder- und Jugendbüchern herrschte in der DDR kein Mangel. Doch nicht nur die Fülle war beeindruckend, auch qualitativ mussten die Bücher keinen internationalen Vergleich scheuen. [mehr]



Autor und Lektorin

Benno Pludra: "Jeder ist dauernd unterwegs"

"Lütt Matten", "Bootsmann auf der Scholle" und die "Reise nach Sundevit" - etwa 40 Kinderbücher hat Benno Pludra geschrieben. Angefangen hat alles mit einem Preisausschreiben. [Video]


Kinderbuchverlag Berlin: "Man musste hartnäckig sein"

Der Kinderbuchverlag Berlin war der größte Verlag für Kinder- und Jugendliteratur in der DDR. 1949 gegründet erschienen hier bis 1989 etwa 5.000 Bücher – Romane, Gedichte, Bilderbücher. Ein Gespräch mit Katrin Pieper. [mehr]


Die Illustratoren der Kinderbücher

Bildergalerie: Sie erwecken die Figuren zum Leben: die Illustratoren

Kinderbücher leben vor allem auch durch die Illustrationen. Volker Pfüller, Egbert Herfurth und Elizabeth Shaw sind nur einige Namen, die hier genannt werden müssen. Hier finden Sie eine Auswahl an Fotos. [Bilder]


Werner Klemke: Ernsthaftigkeit und Heiterkeit schließen sich nicht aus

Lütt Matten, die Schwalbenchristine und die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm: Werner Klemke galt als Meister der Buchgestaltung. Freunde und Familie erinnern sich. [Video]


DDR-Kinderbücher neu verlegt

MDR FIGARO Radiocafé: Auf der Suche nach Helden

Kinderbücher der DDR standen am 10.12.2006 im Mittelpunkt des FIGARO-Radiocafés. Zu Gast waren der Verleger Elmar Faber sowie die Autoren Christoph Heyn und Clemens Meyer. [Audio]


"Die Heimat hat sich schön gemacht"

Das Schicksal des Dichters Manfred Streubel: "Lasst alle Blumen blühen…"

Jedes Kind in der DDR kannte das "Lied der jungen Naturforscher". Geschrieben wurde es 1950 von Manfred Streubel, der in den achtziger Jahren alle Hoffnungen verloren hatte. [mehr]


Audios und Videos

Kinderbücher - Was die Autoren erzählen wollen

Leipziger Buchmesse 2013

Mehr über Gäste, Themen, Trends

Mehr über neue Bücher, die preisgekrönten Autoren, die Schweiz zu Gast und die Entdeckungen der Netzreporter - all das finden Sie im Spezial zur Leipziger Buchmesse 2014. [mehr]


Quiz


Das könnte Sie auch interessieren:


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK