"Monopoly" in Heimarbeit

"Monopoly" made in GDR

"Monopoly" - ein Spiel, das es in der DDR nicht zu kaufen gab. Trotzem fand es seinen Weg in die Kinderzimmer, wie diese Bildergalerie zeigt. Zwei Schülerinnen fertigten ihr Spiel 1987 anhand einer anderen Kopie an.

Monopoly
Dieses "Monopoly"-Spiel wurde 1987 von einer 15- und einer 11-jährigen Schülerin aus dem Erzgebirge nachgebaut. Als Vorlage diente ihnen ein ebenfalls nachgebautes Spiel. Ein originales "Monopoly" hatten die beiden Schülerinnen nie gesehen. Der liebevoll bemalte Karton war ursprünglich… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Dieses "Monopoly"-Spiel wurde 1987 von einer 15- und einer 11-jährigen Schülerin aus dem Erzgebirge nachgebaut. Als Vorlage diente ihnen ein ebenfalls nachgebautes Spiel. Ein originales "Monopoly" hatten die beiden Schülerinnen nie gesehen. Der liebevoll bemalte Karton war ursprünglich… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… ein Schuhkarton für "Jungmädchenschuhe". Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Als Spielfläche dienten vier Hartfaserplatten… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… die mit Papier beklebt und mit Filzstift bemalt worden sind. Damit das Spielbrett auch abgewischt werden konnte, war es mit "Latexmilch" fixiert worden. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
In einer Tüte für tief gefrorene Erbsen… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… wurden die Häuser aufbewahrt. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Die Ereignis- und Gemeinschaftskarten des "Monopoly"-Spiels. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Die Ereigniskarten und… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… Gemeinschaftskarten wurden mit Filzstift gemalt… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… und mit Schreibmaschine beschriftet. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Die diversen Besitzrechtskarten des Spiels… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… waren mit der Hand geschrieben. Als Vorlage dienten… Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… handelsübliche Karteikarten. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Als Monopoly-Geld fungierte das in der DDR erhältliche Spielgeld für "Kaufmannsläden". Da die Beträge des DDR-Spielsgelds für "Monopoly" aber nicht ausreichten ... Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
… wurden kurzerhand höhere Beträge auf das Spielgeld gemalt. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Monopoly
Theaterstraße: Detail der Spielfläche. Bildrechte: MDR/Conrad Weigert
Alle (19) Bilder anzeigen

Von Kuhhandel, geheimen Missionen und teuren Straßen

Mit wie viel Aufwand und Liebe zum Detail die DDR-Bürger Gesellschaftsspiele aus dem Westen nachgebaut haben, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Eine Spielkarte aus dem vom Zwickauer Matthias Göpner in den späten 1980er-Jahren nachgezeichneten Kartenspiel "Kuhhandel", das 1985 im Westen erschienen war. "Es ist ein Spiel, in dem es eigentlich ums Schachern geht", erklärt Göpner. Klar, dass es in der DDR nicht erscheinen durfte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Eine Spielkarte aus dem vom Zwickauer Matthias Göpner in den späten 1980er-Jahren nachgezeichneten Kartenspiel "Kuhhandel", das 1985 im Westen erschienen war. "Es ist ein Spiel, in dem es eigentlich ums Schachern geht", erklärt Göpner. Klar, dass es in der DDR nicht erscheinen durfte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Von Matthias Göpner gezeichnete Spielkarten des 1979 erschienenen Legespiels "Alaska", das in der DDR ebenfalls nicht erhältlich war. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Auch ein "Monopoly"-Spiel kopierte Matthias Göpner. Die Figuren formte er aus Suralin, einer Knetmasse, die im Backofen hart wurde. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
In seine Version von "Monopoly" baute Matthias Göpner auch einen "Geheimagenten" mit Schlapphut und Trenchcoat ein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Mit Schreibmaschine getippte Karten aus Matthias Göpners "Monopoly"-Spiel Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Das mit Filzstift bemalte Spielfeld von Matthias Göpners "Monopoly" Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Handgeschriebene Karten aus Matthias Göpners "Monopoly"-Spiel Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
Das Brettspiel "Sagaland", 1982 "Spiel des Jahres" in der Bundesrepublik, wurde von der Mutter des heutigen Spiele-Sammlers Richard Geis in Ostberlin kopiert. Die Tannenbäumchen sind aus Suralin geformt … Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Damals im Osten: Spiele aus der DDR
… die Spielkarten mit ausgeschnittenen Illustrationen aus einem DDR-Märchenbuch gestaltet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (9) Bilder anzeigen