Archiv

Volkspolizei

Artikel zum Thema

Der wilde Osten : Volkspolizei: Nichts hören, nichts sagen, nichts sehen

1990 befand sich die Volkspolizei in einer "Identitätskrise". Die neue Lage und der Autoritätsverlust hatten sie verunsichert. Ihre Aufgaben nahmen sie nur noch oberflächlich wahr. Eine Art rechtsfreier Raum entstand. [mehr]


DDR-Verkehr in der Wendezeit: Trabis, Vopos, Anarchie

Nach der Wende herrschte auf den ostdeutschen Straßen Narrenfreiheit: Jeder fuhr, wie er wollte – Gesetze waren außer Kraft, und die Polizei sah hilflos zu. [mehr]


Noch mehr Videos

Oktober '89, Polizeieinsatz Gethsemanekirche: Keiner war dabei

Am 40. Jahrestag der DDR, am 7. 10.'89, war die Berliner Volkspolizei extrem brutal gegen friedliche Demonstranten vorgegangen. Ein Jahr später befragen Reporter Polizisten dazu.

22.06.1990, 19:30 Uhr | 05:39 min

Volkspolizei: Dienstherren-Wechsel

Wie sehen Volkspolizisten den Wechsel von einem politischen System ins andere? 1990 erzählen einige in einer Reportage, wie ihnen zumute ist.

22.06.1990, 19:30 Uhr | 05:03 min

Versteckte Kamera führt Volkspolizisten vor

"Elf99", die Jugendsendung des DDR-Fernsehens führt 1990 einen Volkspolizisten aufs Glatteis. Der Film zeigt, wie verunsichert die Volkspolizisten 1990 waren.

28.10.2011, 00:38 Uhr | 04:34 min

Artikel mit Videos

Volkspolizei 1990 : "Die Gesetze sind außer Kraft"

"Die Volkspolizei nach der Identitätskrise": So lautet der Titel einer halbstündigen Reportage im DDR-Fernsehen. Sie befasst sich mit dem Zustand der Deutschen Volkspolizei am Beispiel des Reviers Berlin Prenzlauer Berg. [mehr]


Webdoku: Damals nach der DDR

Begeben Sie sich auf eine Tour durch die ersten Jahre nach dem Mauerfall. Geschichten von Politikern, Künstlern und einfachen Leuten warten auf Sie. Starten Sie hier unsere Webdokumentation! [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK