Archiv

Wohnungsbauprogramm

Wohnungsbauprogramm

Riesige Neubauviertel entstehen

Zum glücklichen Leben im Sozialismus gehörte eine Neubauwohnung. Und Honecker versprach jedem Bürger bis 1990 eine eigene Wohnung in der "Platte" ...

13.05.2003, 22:08 Uhr | 00:37 min

Audios und Videos

MDR FIGARO

Paradies nach Plan

Willkommen in Grünau, in Plattenbauten am Rande Leipzigs. Hier zu wohnen "ist das Letzte" - für die, die nicht hier leben. Hören Sie ein Stimmungsbild aus dem Jahr 2000.

01.03.2000, 22:00 Uhr | 45:21 min

Artikel

Lexikon: DDR-Wohnungsbau : Der Traum von der Platte

Die DDR war ein Land der Wohnungssuchenden. Riesige Plattenbausiedlungen sollten die Misere beseitigen. Doch den Preis zahlten die Altstädte - sie verfielen oder wurden einfach abgerissen. [mehr]


Ein Blick in die Zeit: Historischer Kontext

In den 50er-Jahren erklärte die SED unter Walter Ulbricht den Wohnungs- und Städtebau zum Bestandteil der sozialistischen Planwirtschaft. [mehr]


Alltag & Nischenkultur | Unterthema "Leben in der Platte": Videos und Audios

Fünf Videos rund um die Platte - von der Hausgemeinschaft im Neubau, Honeckers Wohnungsbauprogramm, Leben in der Platte nach der Wende bis hin zur Sprengung von Neubauten. [mehr]


Wohnungsbau: Leben in der Platte

Erich Honeckers Wohnungsbauprogramm von 1971 stand unter dem Motto: "Jedem seine eigene Wohnung". Die Großplatten-Bauweise sollte zum Allheilmittel der Wohnungsnot werden. [mehr]


Lexikon: Gespräch mit M. Klett und H.-G. Höhn, Wohnungsverwalter

Wo lagen in der DDR die Hauptprobleme bei der Sanierung von Altbauten? Was tat die KWV? Antworten geben zwei ehemalige Ost-Wohnungsverwalter. [mehr]


Lexikon: Gespräch mit Katrin Müller, ehem. Wohnungsverwalterin

Was bedeutet "Volkswirtschaftliche Masseninitiative", wer oder was "PB 66"? Die ehemalige DDR-Wohnungsverwalterin Katrin Müller verrät es. [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK