Damals im Osten

Bildergalerie : Mahmoud Dabdoub: Jahre des Wandels in Leipzig

Eine Mutter spielt Zieharmonika, ein Kind vor ihr schleckt ein Eis, ein anderes fischt Geld aus einer Sammelbüchse Rechte: Mahmoud Dabdoub

Die Sinti- und Roma-Familien waren Anfang der 1990er-Jahre neu im Stadtbild. Ich lerne etwas Verblüffendes kennen: Aberglauben im Alltag. Ladeninhaber klemmten Besen in die Türen - damit keine "Zigeuner" ihre Geschäfte betreten. Angeblich meiden Hexen und Teufel Besen. Verrückt - bedeutete das im Umkehrschluss, die Ladenbesitzer glaubten, Sinti und Roma seien Hexen und Teufel?

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK