Damals im Osten

Spieler des Halleschen FC

Bernd Bransch Rechte: H.P. Beyer

Der 1944 geborene Bernd Bransch war der erfolgreichste Spieler des SC Chemie Halle und des HFC Chemie. Er bestritt 72 Länderspiele und war von 1972 bis 1975 Kapitän der Nationalelf. Der halblinke Stürmer, der in späteren Jahren als Vorstopper agierte, gewann mit der Olympiaauswahl bei der Olympiade 1972 Bronze und 1976 gar die Goldmedaille. Als Kapitän führte Bransch, der 1968 und 1974 zum „Fußballer des Jahres“ gewählt wurde, auch die DDR-Nationalmannschaft bei der WM 1974 an. Mit seinem HFC gewann Bransch in all den Jahren keinen Titel – dennoch blieb er dem Club, abgesehen von einem zweijährigen Intermezzo beim FC Carl Zeiss Jena Mitte der siebziger Jahre, bis zum Ende seiner Laufbahn 1977 treu.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK