Damals im Osten

Bildergalerie : Stimmen zu Krugs Übersiedlung in den Westen

Eberhard Heinrich Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In seinem Buch "Abgehauen" schildert Manfred Krug ausführlich seine damalige Furcht, in Bautzen oder Rummelsburg inhaftiert zu werden. Eberhard Heinrich hält Krugs Befürchtungen für albern: "Einen so beliebten Star wie Manfred Krug konnte man doch überhaupt nicht wegsperren!" Und das wusste Krug, so Heinrich, auch ganz genau. Es ging in allen Gesprächen lediglich um die Frage, "was darf der Krug in den Westen mitnehmen und was nicht".

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK