Damals im Osten

Masur, Kurt

Kurt Masur und der Herbst '89

"Im Herbst '89 bin ich Leipziger geworden"

Gewandhauskapellmeister Kurt Masur und Komponist Siegfried Matthus 1990 im Gespräch über den Herbst '89, ihr Verhältnis zu Leipzig und den Leipzigern.

03.01.1990, 20:15 Uhr | 02:11 min

Der Aufruf der "Leipziger Sechs"

"Keine Gewalt"

Am 9. Oktober 1989 riefen sechs prominente Leipziger sowohl die "Montagsdemonstranten" als auch die Sicherheitskräfte zur "Besonnenheit" auf. Den Aufruf verlas Kurt Masur.

09.10.1989, 16:00 Uhr | 00:45 min

"Hoffentlich nützt's was!",...

... sagte Kurt Masur als er den Aufruf der "Leipziger Sechs" am 9.10.'89 auf Band gesprochen hatte. Radioreporter Michael Zock erinnert sich an diesen Augenblick im Gewandhaus. [Video]


"Das größte Lob gebührt der Leipziger Bevölkerung"

20 Jahre später trafen sich die "Leipziger Sechs" wieder - im Radiocafé von MDR FIGARO und erinnerten sich an die historischen Ereignisse am 9. Oktober 1989. [Audio]


Kurt Masur: Dirigent und Orchesterchef

Bildergalerie:

Kurt Masur bei einer Orchesterprobe. (1961) Porträt Kurt Masur (ca. 1978) In Anwesenheit des Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker (r) übergibt Obermeister Manfred Friedrich (M) am 8. Oktober 1981 unter dem Beifall von zehntausenden von Bürgern der Messestadt symbolisch den Schlüssel an Gewandhauskapellmeister Professor Kurt Masur (l).

1960 wurde Kurt Masur zum Ersten Kapellmeister an der Komischen Oper Berlin berufen. An dem traditionsreichen Haus avancierte er zu einem der wichtigsten Dirigenten - zunächst in der DDR, später weltweit. [Bilder]


Radio-Feature

Biografie: Genie am Dirigentenpult

Kurt Masur ist einer der popululärsten Dirigenten in Deutschland. Aber auch international hat er sich seit Jahrzehnten einen Namen gemacht. Und auch mit 85 Jahren hat er seinen Taktstock noch nicht beiseite gelegt. [mehr]


Das könnte Sie auch interessieren


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK