Damals im Osten

Schmuggel

Schmuggel über die deutsch-deutsche Grenze

Intershop Schaufenster
MDR FERNSEHEN

Unterirdische Intershop-Geschäfte

Westberliner S- und U-Bahnpendler konnten im Bahnhof Friedrichstraße in Ostberlin umsteigen. Dort kauften viele gern im Intershop billig ein und riskierten beträchtliche Strafen.

21.12.2011, 15:12 Uhr | 02:42 min

Geschäfte ohne Grenzen

Schmuggler, Schieber, Spekulanten

Die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten schien lückenlos zu sein. Doch trotz Mauer und Stacheldraht gelang es Schmugglern, Löcher im Eisernen Vorhang zu finden. Das Risiko war hoch, der Gewinn verlockend. [mehr]


Schmuggler, Zöllner, Propaganda

Diplomaten und ihre brisanten Aufträge

Findige Ostberliner suchten im ganzen Land nach Antiquitäten. Ihre Auftraggeber: Lehrer, Ärzte und Ingenieure aus Westberlin. Doch wie kam die wertvolle Ware von Ost nach West? [Video]


Im "Käfer" Grenzkontrolleure ausgetrickst

Axel Kleinfeld aus Celle will 1980 eine teure Praktica-Kamera von Ost nach West schmuggeln - ein schweißtreibendes Unterfangen. [Video]


Scharfe Gesetze gegen illegalen Kunsthandel

Die DDR verschärfte 1980 die Gesetze gegen illegalen Kunsthandel. Allein der Versuch wurde von nun an unter Strafe gestellt... [Video]


Goldige Geschäfte

Ein cleverer Kellner aus Ostberlin hatte einen Riecher für "goldige" Geschäfte: Er verdiente sich mit dem Tausch eingeschmuggelter Münzen ein zusätzliches Monatsgehalt. [Video]


Bildergalerien

Schmuggelware - Beweisfotos des DDR-Zolls

Zollbeamtin leuchtet in Kühlerhaube Foto des DDR-Zolls zeigt Sammlung beschlagnahmter Ware:  Schreibmaschinen, Disketten, Keyboard, PC-Bildschirm konfiszierte KFZ-Ersatzteile  - Hauptschalldämpfer und Auspuffrohre,

Ob Schreibmaschine, Schallschutzdämpfer, Gold - gewiefte Schmuggler nutzten zum Transport ihrer Waren jeden noch so kleinen Winkel ihrer Autos. Doch die Zöllner kannten sich bestens aus. [Bilder]


Aus dem Alltag der DDR-Zöllner

Schieber, Schätze, Staatsgrenze Schieber, Schätze, Staatsgrenze Schieber, Schätze, Staatsgrenze

An den Grenzübergangsstellen nahmen sich die DDR-Zöllner Autos, Laster und Züge akribisch vor: Mit Taschenlampen, Hunden und Taststöcken wurden mögliche Verstecke gesucht ... [Bilder]


17. Dezember 1971

Das Transitabkommen zwischen BRD und DDR

Es war der erste Vertrag zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Das Transitabkommen erleichterte Bundesbürgern die Reise nach Westberlin und den Westberlinern einen Besuch in Ostberlin. Erfahren Sie hier mehr darüber. [mehr]


Schleuse zwischen Ost und West

Marienborn

Es war der größte und bedeutendste Grenzübergang zwischen DDR und Bundesrepublik: Sehen Sie hier Zeitzeugenberichte und tauchen Sie ab in die unterirdische Welt der innerdeutschen Grenze ... [mehr]


Das könnte Sie auch interessieren:


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK