Damals im Osten

Galerie : Die Geschichte des Rolf Anschütz in Bildern

ein japanisches Gedeck im "Waffenschmied" Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Improvisationsvermögen und Kreativität bestimmen den Alltag im japanischen Restaurant. Wenn es beispielsweise keinen Reiswein gibt, nimmt Rolf Anschütz Weißwein, den er mit Reis versetzt; statt Sojasoße, die es in der DDR nicht gibt, verwendet er Worcester-Sauce … Fernöstlich anmutendes Geschirr besorgt sich Anschütz in Antiquitätenläden und auf Flohmärkten. "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg", lautet die Devise des Küchenchefs.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK