der-turm

"Der Turm" : Viel Trubel um die Romanverfilmung

Nach der ersten Vorpremiere auf dem "Weißen Hirsch" in Dresden hat auch die Aufführung in Berlin viel Publikum angelockt. Die Hauptdarsteller Jan Josef Liefers, Claudia Michelsen und Sebastian Urzendowsky wurden als Stars des Films gefeiert.

Bei der Vorpremiere in Berlin am vergangenen Freitag drängten sich draußen die Fans und drinnen die Prominenten. Neben den Schauspielern waren natürlich Regisseur Christian Schwochow und Produzent Nico Hoffmann anwesend. Aber auch der Beauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn sowie Uwe Tellkamp, Autor von "Der Turm", erlebten die Aufführung mit.

Zur Premiere in Dresden am 24. September sagte MDR-Intendantin Karola Wille: "Es ist ein besonderer Film nach einem besonderen Roman." Das Buch habe zunächst als unverfilmbar gegolten, dies habe sich aber nicht bestätigt. Der Film spüre genau den Ereignissen nach und werfe einen sehr differenzierten Blick auf die DDR. Er werde dem einen oder anderen Vorurteil den Boden entziehen, sagte Wille.

"Die Geschichte der DDR gehört ebenso zu unserem Erbe wie die Geschichte der BRD", betonte ARD-Programmdirektor Volker Herres. Es sei notwendig, auch jüngeren Generationen die Augen über dieses Land der Diktatur zu öffnen. Autor Uwe Tellkamp war mit einem alten Lada zur Premiere vorgefahren worden. Der Dresdner lobte die Verfilmung: "Manche Motive des Drehbuchs sind besser als meine eigenen."

Im "Turm" wird die Geschichte einer Dresdner Bildungsbürger-Familie und ihrer Verwandtschaft erzählt. Tellkamp empfindet die weitverbreitete Unzufriedenheit mit dem SED-Staat nach, aber auch die Anpassung an das System. Die Handlung endet im Jahr 1989. Ausgestrahlt wird der Zweiteiler am 3. und 4. Oktober im Ersten.

Der TV-Zweiteiler: Der Turm - eine Zeitreise in die Achtziger

Der mit dem Grimme-Preis prämierte Spielfilm nach Uwe Tellkamps Roman erzählt von einer Dresdner Arztfamilie. In den letzten Jahren der DDR geraten die Hoffmanns immer mehr in die Mühlen des Systems. [mehr]


Zuletzt aktualisiert: 20. Februar 2014, 09:05 Uhr