Digitalradio kann mehr

Der MDR strahlt alle seine Hörfunkprogramme in der zukunftssicheren digitalen Übertragungstechnik DAB+ – kurz: im Digitalradio – aus. Mit dem Standard DAB+ steht ein leistungsfähiges Verfahren für die digitalterrestrische Verbreitung von Hörfunk zur Verfügung, das sich durch exzellente Qualität auszeichnet und eine höhere Programmvielfalt und Zusatzdienste ermöglicht.

So bieten die MDR-Hörfunkprogramme im Digitalradio verschiedene text- und bildbasierte Zusatzinformationen an wie Musiktitel und Programminformationen, dazu die Schlagzeilen der neuesten MDR Nachrichten sowie das aktuelle Wetter als Grafik.

Hinweis:

Die Landesprogramme MDR SACHSEN - Das Sachsenradio, MDR SACHSEN-ANHALT und MDR THÜRINGEN werden über die DAB+ Sendetürme des jeweiligen Bundeslandes ausgestrahlt. Das heißt: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio - wird nur in Sachsen, MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir - nur in Sachsen-Anhalt und MDR THÜRINGEN - Das Radio - nur in Thüringen gesendet. Diese Gebietsbeschränkung, die auch bei UKW besteht, hat medienrechtliche Gründe.

Da die DAB+ Sendetürme auch über die Landesgrenzen strahlen, kann ein DAB+ Empfang eines zusätzlichen Landesprogramms möglich sein.

Digitalradiogeräte im Überblick

Sie wollen sich ein Digitalradio kaufen und die Vorzüge der "Slideshow" – also der grafischen Aufbereitung von Informationen – nutzen, dann müssen Sie beim Kauf eines DAB+-Gerätes darauf achten, dass dieses über einen entsprechenden Bildschirm verfügt.

Eine Übersicht über die derzeit angebotenen Digitalradiogeräte finden Sie unter dem folgenden Link.

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2017, 10:23 Uhr