Einfach genial | 06.06.2017 | 19:50 Uhr App erkennt Manipulationen an Gebrauchtwagen

Ein Gebrauchtwagen ist deutlich günstiger als ein neuer. Doch stimmen auch alle Verkäufer-Angaben? Gerade beim Tachostand wird häufig betrogen. Diese App analysiert den Fehlerspeicher und spürt Manipulationen auf.

Gebrauchtwagenkauf
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Münchener Start Up entwickeln eine App,  mit der auch Laien einfach und schnell einen Gebrauchtwagen checken können.

Eine App auf einem Tablet-PC zeigt eine mögliche Tachomanipulation an.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Neben Smartphone oder Tablet braucht man dazu noch einen Adapter-Stecker, der an der OBD-Dose (On-Board-Diagnose) des  Fahrzeugs angeschlossen werden muss. Dank der Erfindung dauert es jetzt nur Sekunden und schon ist er mit dem Wagen verbunden. Nach Eingabe der Eckdaten für das Fahrzeug spuckt die App alle gespeicherten Informationen aus und zwar so, dass sie auch ein Laie versteht, zum Beispiel ob einer  der Airbags schon mal ausgelöst wurde, wie die Durchschnittsgeschwindigkeit oder der Batterieladezustand ist. Und sie klärt auch eine wichtige Frage beim Gebrauchtwagenkauf auf: Stimmt der Kilometerstand? Die App greift dabei auf die unterschiedlichsten Daten im Fahrzeug zurück, das macht sie sehr zuverlässig.

Ansprechpartner: Avid Avini
E-Mail: fragen@mycarly.com

Ein Mann sitzt mit einem Tablet-PC auf dem Fahrersitz eines Autos und schaut durch das heruntergelassene Fenster.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 07. Juni 2017, 09:05 Uhr