Einfach genial | 18.04.2017 | 19:50 Uhr Autonomer Shuttle-Bus

Ein autonom fahrender Bus.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Berlin hat ein ganz besonderes Fahrzeug den Testbetrieb aufgenommen: Hier fährt der erste autonome Linienbus.

Ein autonom fahrender Bus.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Entwickelt wurde er von Frank Hunsicker und seinem Team vom Innovationszentrum für Mobilität. Der Bus ist nicht einmal vier Meter lang und bietet Platz für acht Personen. Auf einer vorprogrammierten Strecke fährt er drei Haltestellen ab und orientiert sich dabei über Laser-Sensoren an den Stoßstangen und auf dem Dach. Wenn diese ein Hindernis nicht wahrnehmen, kann ein sogenannter "Onboard Steward" den Bus manuell steuern. Das Team hat bereits geplant, die Strecke bis zur nahe gelegenen S-Bahn-Haltestelle zu erweitern und irgendwann sogar durch die ganze Stadt zu fahren.

Ansprechpartner Frank Hunsicker
Tel.: 030 23 88 84-0
E-Mail: info@innoz.de

Ein autonom fahrender Bus.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 18. April 2017, 22:12 Uhr