Einfach genial | 11.04.2017 | 19:50 Uhr Gewächshaus für den Balkon

ein Gewächshaus auf einem Balkon
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Erfinder Werner Hollander weiß, dass auch  Menschen, die in Städten wohnen, nicht auf  selbst angebautes Gemüse verzichten möchten.  Deshalb entwickelte er ein Gewächshaus, das ein Stück  Garten auf den Balkon holen kann. Schon das Packmaß ist so konzipiert, dass der Karton selbst durch schmale Balkontüren passt. Aufgebaut  ist das Gewächshaus 2,30 Meter lang  und 90 Zentimeter breit. Bals soll es noch eine kleinere Variante geben.

bunte LED-Lampe in einem Gewächshaus
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In das Gewächshaus werden Regalböden aus stabilem, lichtdurchlässigen Sicherheitsglas eingesetzt. Auf bis zu 4,5 Quadratmeter kann gepflanzt werden. Dank der LED-Beleuchtung ist es auch für sonnenarme Standorte oder für Innen geeignet. Unter der Konstruktion sind Rollen angebracht, um es auf engstem Raum verschieben zu können. Bedienen lässt sich das Gewächshaus auf verschiedene Weise. Die einfachste ist manuell: Dazu werden die Türen zum Bepflanzen oder zur Temperaturregelung mit der Hand geöffnet und geschlossen. Bei der komfortableren Variante  erfolgt das per Fernbedienung oder App.

Ansprechpartner Werner Hollander
Tel.: 04489 928111
E-Mail: b.meyer@hoklartherm.de

ein Gewächshaus auf einem Balkon
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2017, 22:00 Uhr