Einfach genial | 20.06.2017 | 19:50 Uhr Tipps und Trends fürs Camping

Zelt mit Spannvorrichtung

Ein grünes Zelt an einem See.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Viereinhalb Kilo wiegt das Zweimannzelt, das sich besonders schnell und einfach aufbauen lassen soll.  Der Clou ist eine Spannvorrichtung, mit der man das Ganze, wie einen Schirm aufspannen kann. Mit Befestigung der Heringe dauerte der Aufbau im Test nicht einmal fünf Minuten. Mit 2,30 Meter und 1,60 Meter bietet das Zelt Platz für zwei Leute.

 Ansprechpartner Florian Bader
Tel. : 07961 969869-750
E-Mail: service@qeedo.de


Fluxbag

Ein Stoffsack, der als Luftpumpe fungiert.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Stoffsack, der als Luftpumpe dienen soll, ist die Erfindung des Leipzigers Jens Thiel. Eingepackt ist die Konstruktion kaum größer als ein Mini-Regenschirm. Zur Erfindung gehören verschiedene Düsen: für Wasserbälle, Schwimmflügel oder eben Luftmatratzen. Zuerst fängt man mit dem Sack Luft ein, um sie dann in die Luftmatratze zu drücken. Nicht nur Lungenkraft soll die Erfindung laut Entwickler sparen, sondern auch Zeit. Bei unserem Test allerdings gibt es einen klaren Zeit-Sieg für das klassische Pusten. Aber der Luftsack ist noch mehr: Kopfkissen oder wasserdichter Packsack, zum Beispiel zur Kühlung der Getränke im See.

Ansprechpartner Jens Thiel und Lucas V. Richter
Tel: 0341 22374088
E-Mail: hello@fluxbag.com


Schlafsäcke, die mehr Bewegungsfreiheit bieten

Dieser Schlafsack aus der Schweiz verfügt über Ärmel und lässt sich auch zur Jacke umfunktionieren.

Ansprechpartner Rudolf Zurbruegg
Tel.: 0041797536164
E-Mail: info@bergstop.com

Aus Lindau am Bodensee stammt ein weiterer Schlafsack. Er ist geschnitten wie ein Overall und kann an Händen und Füßen geöffnet werden.

Ansprechpartner Daniel Meyer
Tel. : 08382 989 660
E-Mail: info@hygger.com

Zwei Menner sitzen in Schlafsäcken auf Stühlen. Der eine Schlafsack hat Ärmel, der andere Ärmel und Beine.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2017, 11:20 Uhr