Einfach genial | 07.03.2017 | 19:50 Uhr Diebstahlsicherung fürs Auto

Alarmsicherung gegen 'Autodiebstahl
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Weil bei seinen Freunden in Dresden nachts das Auto geknackt und ausgeräumt wurde, hat Wolfgang Sonntag für sie eine einfache Alarmanlage entwickelt und eingebaut.

Ein elektronischer Funk-Türgong steht auf einem Regal.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wenn die Autotür geöffnet wird, geht das Innenlicht an, damit wird ein Sender aktiviert, der im Haus einen elektrischen Türgong ansteuert. So erfahren die Autobesitzer, wenn sich jemand unberechtigt an ihrem Wagen zu schaffen macht. Im Auto ist die Sendeanlage verbaut. Sie bezieht ihren Strom über das Innenlicht. Der Sender reicht rund 100 Meter weit, das Auto muss also in der Nähe geparkt werden, damit der Alarm funktioniert. Im Haus ist der zweite Teil der Alarm-Anlage: der Gong. Davon gibt es mehrere in den Wohnräumen. Einen hat die Familie im Schlafzimmer aufgestellt.

Ansprechpartner Wolfgang Sonntag
E-Mail: wosos-ebms@email.de

Hände verkabeln einen kleinen Alarmsender mit dem Innenlicht eines Autos.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 08. März 2017, 15:44 Uhr