Einfach genial | 29.11.2016 | 19:50 Uhr Frostsicherer Wasseranschluss für den Garten

Wasseranschluss
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wenn es kalt wird, muss der Garten winterfest gemacht werden. Besonders wichtig ist es dabei, alle Außenwasseranschlüsse zu sichern. Dafür müssen die wasserführenden Teile geleert werden. Macht man das nicht, kann das Wasser gefrieren und das Rohr zum Platzen bringen. Dann läuft aber auch im Winter im Garten kein Wasser mehr.

Ein Mann führt anhand eines Modells einen frostsicheren Wasseranschluss vor.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Für dieses Problem hat der Armaturenhersteller Klaus Klee eine Lösung. Die Erfindung nennt sich "Arctic Garden". Damit soll auch im Winter der Außenwasserhahn voll funktionstüchtig sein. Zum Einbau wird ein Loch bis zum Anschluss des alten Standrohrs an die Wasserleitung gegraben. Sie liegt frostsicher über einen Meter tief in der Erde. Dann wird die Erfindung eingebaut. Die Besonderheit ist ein Keramikventil, das Wasser nur dann nach oben durchlässt, wenn der Hahn aufgedreht wird. Das Herzstück der Erfindung ist aber ein Auslauf-Ventil. Wird der Hahn aufgedreht und damit auch das Keramikventil geöffnet, füllt sich das Standrohr und das Wasser läuft. Sobald der Hahn zu ist, leert sich das Standrohr wieder. Das Wasser läuft durch das Auslauf-Ventil heraus. Nach ein paar Sekunden ist das Rohr trocken – und damit ist die Frostsicherheit erreicht. Das Wasser geht unten in den frostsicheren Erdbereich und kann dort versickern.

Ansprechpartner Ingmar Klee
Tel.: 04261 85157-0
E-Mail: pipe@pipesystems.eu

Zuletzt aktualisiert: 30. November 2016, 09:52 Uhr