Einfach genial | 30.05.2017 | 19:50 Uhr Kabellos laden am Schreibtisch

Inuktives Laden auf dem Schreibtisch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Dessauer Büromöbelhersteller hat  einen Schreibtisch entwickelt, auf dem man das Handy ohne Kabel laden kann.

Ein Mann und eine Frau stehen an einem Schreibtisch, in den eine Induktionsaufladefläche für Smartphones eingelassen werden soll.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Erfindung nennt sich Qi-Pad und lädt das Smartphones über Induktion. eine Spule im Pad erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld. Eine weitere Spule im Handy wandelt die Energie aus dem Magnetfeld wieder in elektrische Energie um, die der Akku aufnimmt. Der Strom für das Pad kommt natürlich auch aus einer Steckdose. Um das Kabel dafür zu verstecken, wird bereits vor der Montage auf der Unterseite der Möbelplatte ein Kanal gefräst. Das Pad selbst ist  im Schreibtisch integriert, also  flächenbündig eingebaut. Das hat den Vorteil, dass man den Tisch ganz normal als Platte nutzen kann. Für diese Idee sind die Entwickler mit dem Design Award 2017 ausgezeichnet worden.

Ansprechpartnerin: Annette Kress
Tel.: 06024 6756 225
E-Mail: a.kress@goldbachkirchner.de

Eine Bildmontage zeigt oben einen schwarze Auflagefläche zum Laden von Smartphones in der Tischplatte eines Schreibtischs und unten die gleiche Fläche, auf der jetzt ein Smartphone geladen wird.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2017, 08:35 Uhr